Sonst werden immer mal wieder die Schlafschafe dieser Republik durch den Kakao gezogen

 

von Ingo Hagel 

 

Hier sondert unsere Kanzlerin direkt neben dem russischen Präsidenten unverfroren aber so nett-harmlos und gemütvoll klingend ihre abseitigen politischen Auffassungen ab, dass sich die allermeisten der deutschen politischen Schlafwandler (selbstverständlich alle mit Wahlrecht – na klar, wir sind doch Demokraten) damit einig fühlen werden.

Der Papst quatscht irgendetwas von wegen: „viele Flüchtlingslager sind Konzentrationslager“ – natürlich nur „wegen der Menge an Menschen darin“ – ohne dass ihm dies seine deutschen Glaubensschäfchen reihenweise mit ihrem Austritt aus diesem Verein quittieren.

Mittlerweile sind bereits 700.000 unserer in Deutschland dringend benötigten neuen Facharbeiter und Quantenphysiker aus dem arabischen Raum in Deutschland auf Hartz IV gebucht worden. Der Rest wird durch das deutsche Asylgesetz versorgt. Die Deutschen, die ansonsten von einer abgrundtiefen Abneigung gegen dieses faule Pack der Hartz IVler geprägt sind, kümmert das nicht. Oder habe ich die Proteste dazu übersehen?

ZEIT-Schreiberin Alice Bota lässt Twitter-Account der Propagandaschau sperren, weil sie in Bezug auf unwahre Ukraine-Berichterstattung „Propagandanutte des Tages“ genannt wurde. 

Es ist das erste Mal, dass Konzernmedien direkt Einfluss auf „soziale Netzwerke“ nehmen und nach Belieben Accounts sperren lassen. – Systemkritische Sänger dürfen dagegen ohne Probleme „Hurensöhne“ genannt werden.

Weil (noch) in der Rubrik „Satire“ Dinge gesagt werden dürfen, die außerhalb dieser zum Beispiel die Sperrung eines Twitter-Accounts nach sich ziehen – oder man sonstwie gemaaßregelt wird …  Sonst werden immer mal wieder die Schlafschafe dieser Republik durch den Kakao gezogen, jetzt ziehen die „Systemlinge“ die „Hurensöhne Mannheims“ und die Verschwörungstheoretiker durch den Kakao. Auf alle Fälle ist es witzig und gut gemacht:

Adolf Hitler, bei Böhmermanns Naidoo als „Maler und Lebenskünstler“ vorgestellt, outet sich als Fan: „Ich bin ja kein Nazi, aber ich finde diese Platte echt stark“.  

 

 

Tja, ich weiß, 1.219.771 Aufrufe dieses Clips in nur knapp drei Tagen (Stand 7. Mai, 11.30 h)! Das muss man erstmal nachmachen. Sämtliche unabhängigen Medien des Internets – inklusive COMPACT und Umkreis-Online natürlich – heulen Rotz und Wasser. Wie schrieb doch COMPACT hier:

Das Verlernen kritischen Denkens über die Staatsdoktrin der politischen Korrektheit, das Kernmerkmal des aufkeimenden Faschismus, trägt Blüte! Wie viel Zeit bleibt uns allen noch?

Na klar, irgendwie so in der Art sage ich das hier auf Umkreis-Online mit Blick auf die Soziale Dreigliederung (mehr dazu zum Beispiel hier und hier und hier – sowie an vielen anderen Stellen auf Umkreis-Online) auch immer.

 

 

 

Hat Ihnen dieser Artikel etwas gegeben? Dann geben Sie doch etwas zurück! – Unterstützen Sie meine Arbeit im Umkreis-Institut durch eine

Spende!

Das geht sehr einfach über eine Überweisung oder über PayPal.

Sollte Ihnen aber Ihre Suchmaschine diesen Artikel nur zufällig auf den Monitor geworfen haben, Sie das alles sowieso nur für (elektronisches) Papier beziehungsweise nur für Worte – also für Pille-Palle – halten, dann gibt es 

hier 

einen angenehmen und lustigen Ausgang für Sie.

Falls Ihnen dieser Artikel jedoch unverständlich, unangebracht, spinnig oder sogar „esoterisch“ vorkommt, gibt es vorerst wohl nur eines: 

Don‘t touch that!

 

 

 


Sonst werden immer mal wieder die Schlafschafe dieser Republik durch den Kakao gezogen wurde am 07.05.2017 unter Zum Zeitgeschehen veröffentlicht.

Schlagworte: , , , , , , , ,