27.06.2017

Do what you can’t – Tue, was Du nicht kannst

Was einem heute alles so im Internet von großen Weltunternehmen vor die entzündete Netzhaut gespült wird. Die Menschen ahnen gar nicht, wie spirituell diese Werbesprüche eigentlich sind. 
04.03.2017

Verwandlungsfähiges Bewusstsein liegt den Menschen heute so fern wie damals die Erkenntnisse des Kopernikus

Der Materialismus einer rein auf naturwissenschaftliche Erkenntnis und einer Beobachtung durch die Sinne aufgebauten Weltanschauung hat sich derartig verfestigt, dass man sich natürlich fragen kann, ob es unter diesen Bedingungen heute überhaupt Sinn macht, über Angelegenheiten eines „verwandlungsfähigen Bewusstseins“ zu sprechen. Aber dieses wird den Zugang zu den Menschenseelen durch alle Hemmnisse hindurch finden.
19.01.2017

Thomas Mayer zur Wirtschaftskompetenz des Papstes –  Und warum es gut sein soll, an Gott zu glauben

So kann das ausgehen, wenn Ökonomen, hier Thomas Mayer, Gründungsdirektor des Flossbach von Storch Research Institutes, über Religion schreiben.
10.01.2017

Vom Verfall des Verstandes

.... und der Welle spirituellen Lebens, die in diese Welt hineinwill.
05.12.2016

Hat der Mensch einen freien Willen? Fragte eine Zuschauerin auf Quer-denken.tv

Die Antwort der „Seelenmentorin“ war: Nein! Der Mensch hat keinen freien Willen. Gut, einverstanden, das ist erstmal der Status Quo. Aber wenn dies wirklich das Ende der Fahnenstange sein sollte, dann weiß ich nicht, warum diese Seelenklempner -  außer vielleicht aufgrund einer maßlosen Eitelkeit - sich überhaupt noch vor die Linse einer Kamera trauen.    
26.11.2016

Es vollziehen sich gewaltige Brüche und Verwerfungen im Gefüge der westlichen Gesellschaften

Zwar werden zuweilen an den Bruchstellen des brodelnden Magmas große Vulkankegel aufgeworfen, die den schlafenden Menschen, die auf diesen Aschehaufen der westlichen Kultur ihre Sonntagnachmittagsspaziergänge machen, spitze Schreie der Bewunderung entlocken (Oh, so schöne, freie Aussicht hier!).
20.07.2016

Ist die SPD-Politikerin Petra Hinz auch ein Zombie?

Die SPD-Politikerin fälschte gewaltig ihren Lebenslauf. Dass Politiker lügen, ist ja nichts Besonderes. Der, der am höchsten oben in der Hierarchie steht, meinte ja sogar, dass man das müsse. Bei Petra Hinz ist allerdings etwas anderes bedeutsam.
08.07.2016

Webster Tarpley: Eine Intrige von Oligarchen und Bankiers führte das britische Volk hinters Licht, indem es dieses für den Brexit abstimmen ließ

Immer mehr Hinweise verdichten sich und lassen die weiteren Dimensionen der britisch-chinesischen Allianz erahnen, die nun sich bildet.
27.06.2016

Überall tun sich gigantische Löcher der Verdorbenheit auf

Man weiß gar nicht, wie schnell man irgendwo hingucken soll.
17.06.2016

„Shoppen und Ficken“ in den „entwickelten Ländern“

Spiritualisierung - auch auf sozialem Gebiet - oder Barbarisierung und Untergang des Abendlandes ist sicher.
27.03.2016

Das wahre Wesen des Denkens wird heute missverstanden – Vom Denken zum Erleben des Denkens

Viele Menschen glauben heute, dass das Denken die selbstverständlichste Sache von der Welt sei. Denn kaum macht man morgens die Augen auf, fängt es auch schon an zu rattern im Hirn, und man sortiert die Dinge um sich herum.  Das hält der naive Mensch für ein Denken, und sich selber für einen denkenden Menschen - und er hat ja in einer gewissen elementaren Weise durchaus erstmal recht damit.
25.03.2016

Leichname überall

Schaut man sich heute in der Welt des Kinos um, dann kann in einem die große Frage entstehen, warum denn dort so massenweise getötet wird. Man ahnt heute nicht, wie innig verwandt die vielen Kinoleichen mit unserem eigenen Denken sind.
08.03.2016

Die Schmerzmittel von „Big Pharma“ und die (geistige) Obstipation

95 % aller Menschen, die Schmerzmittel zu sich nehmen, leiden unter Verstopfung (Obstipation) mit den entsprechenden Neben- und Folgeerscheinungen. Schuld daran soll „Big Pharma“ sein. - Klar doch, aber das ist doch eine sehr oberflächliche Betrachtungsweise.
28.01.2016

Immer wieder wird in den Beiträgen der unabhängigen Medien des Internets davon gesprochen, dass es sich bei vielen Personen zum Beispiel des politischen und wirtschaftlichen Lebens um Zombies handelt

Oft ist das Bauchgefühl dem, was der Kopf bewusst zu erfassen vermag, weit voraus.
22.01.2016

Zum Zustand und zur sozialen Zukunft Deutschlands 

Vor kurzem machte Oliver Janich in einem seiner Clips eine Bemerkung, die mich veranlasst, dazu ein eigenes Erlebnis beizusteuern - sowie einige Ausführungen, die man vielleicht im Auge haben sollte, wenn man die gegenwärtigen und kommenden gesellschaftlichen Ereignisse wirklich verstehen und zeitlich einordnen will.
11.11.2015

Ursachen des deutschen Niedergangs: Warum ist das deutsche Volk gegenüber seiner Regierung und den Propaganda-Medien so untertänig? – Oder: Wie repariert man den System Management Controller? 

Vor kurzem schrieb Professor Schachtschneider in einem Kommentar zur Griechenland-Krise, dass er die europäischen Völker für derart untertänig hält, dass sie die gewohnten Wege bis zu ihrem eigenen Untergang nicht verlassen. Bis zu diesem nehmen sie zum Beispiel lieber die illusionäre Propaganda ihrer verdorbenen und dekadenten Regierungen hin, anstatt sich selber durch eigenes Nachdenken und Aufgreifen der vielfältigen Anregungen - zum Beispiel in den unabhängigen Medien des Internets - ein aufklärendes Bild von der tatsächlichen Situation zu machen. Woher rührt diese Untertänigkeit, und wie kann sie überwunden werden?
20.08.2015

Warum nehmen so viele Menschen die Unfreiheit hin? – Wie lässt sich Freiheit wirklich begründen?

Wir leben in in einer Zeit, in der zum Beispiel die außen- und innenpolitischen Geschehnisse sowie die (finanz-) wirtschaftlichen Ungeheuerlichkeiten belegen, wie die Gesellschaften immer tiefer in Unfreiheit versinken. Es ist daher ausgesprochen verdienstvoll zu fragen, warum denn so viele Menschen diese Unfreiheit hinnehmen. Herbert Ludwig hat versucht, dies zu beantworten und dazu Hilfe anzubieten. Er lässt dabei allerdings das Wichtigste, das allein Freiheit begründen kann, einfach weg.
23.03.2015

Zur Bedeutung eines freien Geisteslebens und der Abschaffung der staatlichen Oberaufsicht über Universitäten, Gymnasien, Volksschulen für das gesamte soziale Leben

Nur dieses wird gegen den krankmachenden Unsinn, den heute eine "moderne" Pädagogik auskocht, helfen.
04.02.2015

Tödliche Impfstoffe oder lieber doch ein freies Geistesleben?

Aber das ist doch ganz fürchterlich und entsetzlich.... Wenn man allerdings den Leuten sagt: Sorgt für die Entstehung und Sicherung eines freien Geisteslebens, in dessen Hand die Prüfung dieser "Heilmittel" liegt und die Entscheidung darüber, ob diese auf den Menschen losgelassen werden sollen oder nicht.... dann ist das natürlich noch viel fürchterlicher als die verschiedenen Schäden und Gefahren durch die diversen Impfstoffe der Industrie sowie sonstige dunkle Möglichkeiten einer medikamentösen Ruhigstellung oppositioneller Menschen, die am Horizont auftauchen.
26.01.2015

Der Überwachungsstaat macht mobil

Das dürfte alles erst der Anfang sein.
18.11.2014

Zu Götz Werners missverstandener Auffassung von Goethes Weltanschauung

Götz Werner wird in der Öffentlichkeit und in den Medien als Anthroposoph betrachtet. Sein Loblied auf das sinnliche Anschauen, das angeblich höher stehen soll als das Denken, stellt allerdings ein einziges Missverständnis der geistigen Impulse Goethes - sowie der auf Goethes Weltanschauung aufbauenden Anthroposophie Rudolf Steiners dar.
24.07.2014

Kinoträume: Zur Entstehung von Geist und Moral aus dem Stoff des Leibes und der „Medikamente“ im neuen Film „Planet der Affen“

Auch in dem neuen Film "Planet der Affen - Revolution" ist Cäsar wieder mit dabei, ein "hochintelligenter Affe", der bereits im Film davor seine Artgenossen „in die Freiheit“ geführt hat. Natürlich wird dieser Freiheitskampf auf dem Pferd reitend und mit einer Knarre bewaffnet vorgestellt - der Film kommt ja aus Amerika. Dass diese „geistige Leistungssteigerung“ auch mit Medikamenten gelingen könnte, gehört vielleicht nicht nur zu den Träumen Hollywoods sondern eventuell auch der pharmakologischen Strategen, die in einigen dunklen Labors der sehr speziellen Forschungsbereiche Amerikas arbeiten - alles natürlich im Dienste und zum Wohle der Menschheit, hier in diesem Film im Kampf gegen die Altersdemenz.
15.02.2014

Alles ist superleicht – Auch die Liebe – Und können brauche ich auch nichts – Aber göttlich genießen soll ich – Sagt die Werbung

Das heutige Leben - und besonders die Werbung - suggeriert den Menschen, alles wäre superleicht, sogar die Liebe. Dass man lieben heute erst lernen muss, darauf kommt keiner.
13.02.2014

Hexen und Teufel – Das Übersinnliche ist in der Welt angekommen – Im Kino und bei Grammy-Verleihungen allerdings nur als dämonisch-menschenfeindliche Karikatur

Dieser Film mit Jeff Bridges schwört Stein und Bein, dass es Hexen wirklich gibt - und verzapft den Unsinn, dass spirituelle Erkenntnis an die Vererbung und Generationenfolge gebunden ist, also als so eine Art beim Beischlaf weitergegebenen Geistesadels (leider nicht an die armen Mädels, aber die können ja heiraten oder immerhin noch Hexen werden): Denn nur der siebte Sohn eines siebten Sohnes könne die Welt vor dem Bösen retten - na prima, danke für die frohe und beruhigende Botschaft, denn dann kann die Menschheit ja eh nichts machen und darf weiterschlafen, und muss einfach diesen siebten Sohn eines siebten Sohnes die Dinge regeln lassen. Diesem aber wird von seinem Lehrmeister eingeschärft: "Wenn du eine Hexe siehst: töte sie!" - Mittlerweile findet der oben erwähnte fürchterliche Hexen- und Teufelsunsinn nicht mehr nur im Kino statt, sondern erreicht als reales satanistisches Geschehnis bei Verleihungen des Grammy und des „Video Music Award“ das öffentliche Leben und viele Millionen Zuschauer. Die geistige Welt ist - und im Kino auf abscheuliche Weise - in der Welt angekommen. Aber wie könnte man sich ernsthaft mit den damit zusammenhängenden Fragen auseinandersetzen?