Was geht ab in Bad Deutschburg? (2)

 

von Ingo Hagel  

 

Für Dirk Müller ist klar, dass die Bargeldabschaffung kommen wird (bei 7:30):

„Weil alle großen Institutionen ein Interesse an der Abschaffung des Bargelds haben. Die Politik, die Banken, die Industrie. Es gibt keinen, der ein Interesse an Bargeld hat, außer zum Beispiel so ein paar Spinner wie wir, die sich über Freiheit und selbstbestimmtes Leben Gedanken machen. Selbst die Masse der Bevölkerung hat kein Interesse daran. Die sagen: „Ist doch bequem, mit einem Chip zu bezahlen oder mit einem Handy, was interessiert mich die Überwachung.“ Das sind nur ein so ein paar Irre wie wir, die sich darüber Gedanken machen, und die bewegen nun wirklich hier nichts mehr. …“

Wohl dasselbe Interesse der Bevölkerung schlägt uns auch mit Blick auf diesen Fall hier entgegen:

 

Demokratie im Endstadium: Unter 10 % (!) der Abgeordneten stimmen für Zensurgesetz! Skandal!   

Siehe dazu Oliver Janich auch hier.

 

 

Bei so wenigen Abgeordneten, die zur Abstimmung aufgekreuzt waren (10 % des gesamten Bundestages macht 63 Abgeordnete), wäre es doch für die alleruntertänigste Opposition (Grüne und Linke haben zusammen 127 Stimmen) ein Leichtes gewesen, dieses Gesetz zu verhindern, indem sie vollzählig zu dieser Abstimmung erschienen wären und dagegen gestimmt hätten. Das hat keine der Oppositionsparteien gemacht. Sie wollten es sich offenbar mit ihren zukünftigen möglichen Koalitionspartnern nicht verscheißern.

 

Wie der Produzent der amerikanischen CNN-Morgensendung “New Day“, Jimmy Carr, über das amerikanische Volk denkt, 

plauderte er kürzlich aus, wurde allerdings mit versteckter Kamera dabei gefilmt:

Journalist: »Wäre es gerecht, den Verstand der amerikanischen Wählerschaft zu hinterfragen?«

Carr: »Oh nein, die sind dumm wie Scheiße.«

Wie sagte doch Donald Trump gerade eben am 3. Juli auf dem amerikanischen Veteranentreffen zu eben dieser Lügenpresse: 

 

 

Die Lügenpresse versucht uns zum Schweigen zu bringen. Aber wir werden das nicht zulassen. Denn das Volk kennt die Wahrheit. Die Lügenpresse versuchte, uns am Einzug in das Weiße Haus zu verhindern. Aber nun bin ich Präsident, und sie nicht. Wir haben gewonnen, sie haben verloren. Die Tatsache ist die, dass die Presse sich selbst zerstört hat, denn sie gingen einfach zu weit. Anstatt dass sie subtil und intelligent vorgingen, haben Sie die Axt benutzt. Und das haben die Menschen gleich von Anfang an erkannt. Die verlogenen Medien werden uns niemals daran hindern, unsere Ziele zu erreichen – im Auftrag unserer großartigen Menschen hier in Amerika. Das wird niemals geschehen.

Wir nehmen diese Worte einfach mal so hin, und hoffen, dass nicht nur die Menschen in Amerika großartig sind, sondern auch hier in Deutschland, und dass sie erkennen, wenn jemand mal zu weit gehen sollte. – Damit kommen wir zum letzten Punkt dieser kleinen Übersicht:

 

Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre …

Die CDU hält sich seit langer Zeit konstant bei 36,5 %, mal 37 %, mal 38 %. Und auch die anderen Block– und Einheitsparteien hier in Bad Deutschburg sind bemerkenswert stabil. Keiner bewegt sich. Alles ist erstarrt, und alles soll so bleiben, wie es ist. Einen Wahlkampf brauchen wir auch nicht. – Aber natürlich sind das alles nur Fake-News, oder? Ich sage ja immer: Traue keiner Abstimmung die du nicht selber gefälscht hast.

 

 

 

 

 

Hat Ihnen dieser Artikel etwas gegeben? Dann geben Sie doch etwas zurück! – Unterstützen Sie meine Arbeit im Umkreis-Institut durch eine

Spende!

Das geht sehr einfach über eine Überweisung oder über PayPal.

Sollte Ihnen aber Ihre Suchmaschine diesen Artikel nur zufällig auf den Monitor geworfen haben, Sie das alles sowieso nur für (elektronisches) Papier beziehungsweise nur für Worte – also für Pille-Palle – halten, dann gibt es 

hier 

einen angenehmen und lustigen Ausgang für Sie.

Falls Ihnen dieser Artikel jedoch unverständlich, unangebracht, spinnig oder sogar „esoterisch“ vorkommt, gibt es vorerst wohl nur eines: 

Don‘t touch that!

 

 

 


Was geht ab in Bad Deutschburg? (2) wurde am 03.07.2017 unter Zum Zeitgeschehen veröffentlicht.

Schlagworte: , , , , , , , , , ,