November 2015 Teil 3

 

Zum Zeitgeschehen

 

A321- nur eine Hypothese verbleibt

Die eines Softwarefehlers im Autopiloten. Wir dürfen daraus schließen, dass die Beschuldigungen Großbritanniens und der USA Propaganda sind – ebenso wie die Übernahme der Verantwortung durch den ISIS. Der Absturz war kein Terroranschlag [zumindest keiner mit Sprengstoffen, Anm. d. Ü.]. Das Problem im System des Autopiloten ist entweder ein zufälliger Störfall oder die Auswirkung einer Sabotageaktion durch einen extrem spezialisierten Geheimdienst.

Update: Airbus-Absturz über dem Sinai: Russischer Geheimdienst spricht von Anschlag

Anmerkung: Doch Sprengstoff und Explosion. Wat nu?

 

Webster Tarpley: ISIS könnte ganz leicht besiegt werden

 

Stellvertreter-Krieg? Israels Angriff auf Assad

 

David Icke: The Elephant in the Living Room

 

 

Nur wenige Stunden vor den Anschlägen in Paris veröffentlichte das zionistische Hasbara-Blättchen WSJ einen Bericht, in dem erklärt wird, dass viele Terrorgruppen in Syrien gegenwärtig unter einem plötzlichen Mangel an Kämpfer leiden, weil viele ihrer bisherigen Mitglieder inzwischen nach Europa abgehauen seien.

Das WSJ benutzt in dem Zusammenhang sogar die Formulierung von einem “Exodus von Rebellen nach Europa.”

Anmerkung: Das andere, was einen doch stutzig machen kann: Warum schlägt der IS in Frankreich so gnadenlos zu, wo er doch auch von den Franzosen so fürsorglich gepäppelt worden ist, wie der Artikel zeigt:

Nach der Deklassifizierung des DIA-Berichtes erklärte Michael Flynn, der zu jener Zeit, als der nunmehr deklassifizierte Bericht erstellt wurde, Chef des DIA war, dazu sinngemäß, dass der Inhalt des Berichtes den politischen Entscheidungsträgern bekannt gewesen sei, und es sei auch nicht in Zweifel gezogen worden, dass die Fortsetzung der westlichen Unterstützung für den Terrorismus in Syrien dazu führen würde, dass in Syrien ein wahhabitisches Terror-Emirat entstehen würde. Vielmehr hätten die westlichen Politiker “die bewusste Entscheidung” getroffen, die Entstehung eines solchen Terror-Emirates zu befördern, um so die syrische Regierung in Damaskus zu schwächen, erklärte Michael Flynn weiterhin dazu

Siehe dazu auch hier:

Webster Tarpley: IS ist Schöpfung auch vom französischen Geheimdienst

ab 2:40 in diesem verdienstvollen, aber leider zu leisen Clip: IS ist ein Produkt der Geheimdienste, CIA, MI6, Franzosen, NATO-Geheimdienste.

 

 

 

Als das NATO-Mitglied Türkei vor kurzem großartig den “Kampf gegen den IS” aufnahm, bestand das zu 90 Prozent darin, kurdische Stellungen zu bombardieren – und damit eines der wichtigsten Bollwerke gegen den IS!

Wenn jetzt die NATO insgesamt in Syrien eingreift, wird das nicht anders aussehen: Die NATO würde mehr gegen Assad und die Russen kämpfen als gegen den IS.

 

Terror in Paris: Drahtzieher der Anschläge sitzen offenbar in Syrien

Laut Frankreichs Premierminister Valls wurden die Terroranschläge in Paris von Syrien aus organisiert.

Anmerkung: Ich lach mich scheckig! Ist ja wie bei 9/11. Nun gibt es endlich einen Grund, Syrien und Assad ganz plattmachen zu können.

 

20.000 Kabel unter dem Meer

 

 

 

Clinton zu Paris-Anschlägen: „Der IS muss nicht eingedämmt – er muss besiegt werden“

Anmerkung: Dazu hat die amerikanische Regierung bis jetzt ganz ganz viel Zeit und keine Möglichkeit gehabt, aber keine Lust. Siehe dazu den folgenden Clip von Webster Tarpley!

 

How France Must Retaliate Against Terrorism: Cut the ISIS Supply Lines Crossing the Syrian-Turkish Border Between Jarablus and Aleppo, Quickly Destroy the Islamic State, and Bring the War in Syria and Iraq to an End

 

 

 

Paris: Es hätte durchaus rationale Gründe gegeben, dieses Attentat nicht durchzuführen.

So sind die Grenzen nach Europa nunmehr dicht. Mit anderen Worten haben sich die Täter mit ihrem jüngsten Massaker in Paris die Türe zu ihrem einzigen Fluchtweg zugeschlagen und das auch noch zu einem Zeitpunkt, wo sie durch das russische Engagement der drohenden Vernichtung entgegensehen. Ausgerechnet in dem Moment, an dem die Terrorkrieger vor ihrer unmittelbaren Vernichtung stehen, sollten die eine weitere Front aufmachen? Und dann auch noch gegen Frankreich und dessen Bündnispartner? Klingt das einleuchtend?

 

Hollande spricht bereits vom ‘Bündnisfall’ für die NATO.

Mit anderen Worten soll der Krieg gegen Syrien jetzt erst so richtig losgehen, gemeinsam mit allen NATO- Staaten.

 

Der ehemalige polnische Regierungschef, Leszek Miller: „Merkel ist der größte Schadensverursacher Europas“

Anmerkung: Naja, die Anderen, die Merkel über drei Legislaturperioden hinweg ermöglicht, unterstützt, beklatscht, nachgelaufen und gewählt haben, sind auch nicht ohne.

 

Steckt TTIP hinter dem Paris-Massaker? – Frankreich droht,  bei den TTIP-Konzernverhandlungen auszusteigen

Frankreich will das Spiel nicht mitspielen. Es will keiner undemokratischen, Konzern-faschistischen Welt beitreten, wie sie Kennedy beschrieb:

 

Frankreichs Präsident Hollande will den nationalen Ausnahmezustand auf drei Monate verlängern.

Möglich wären dann Ausgangssperren und Wohnungsdurchsuchungen ohne richterlichen Beschluss auch in der Nacht.

Anmerkung: Läuft alles schon, wie Alles Schall und Rauch berichtet:

Es wird berichtet, die französische Polizei und Sondereinheiten führen mit einem Grossaufgebot in ganz Frankreich Hausdurchsuchungen und Verhaftungen von verdächtigen Personen durch. Jeden, den man irgendwie als „radikal“ einstuft, wird einkassiert. Mit dem Ausnahmezustand für die nächsten drei Monate in Frankreich ist jetzt alles möglich.

Der Terror macht‘s möglich.

 

Amerikanische Kampfjets zerstören 116 Tanklaster der IS-Miliz

Erstmals haben amerikanische Kampfjets Tanklaster des sogenannten Islamischen Staats angegriffen. Bisher hatten sie diese für die Terrororganisation wichtige Geldquelle verschont.

Anmerkung: Siehe dazu hier:

Hallo, den Ölschmuggel mit Tanklastwagen in die Türkei gibt es doch schon seit Jahren, so hat die ISIS sich mit 40 Million Dollar pro Monat finanziert, wurde von Washington immer toleriert. 

Und jetzt nach Paris werden diese bombardiert? Was für ein krasser Wandel in der Einstellung gegenüber den Terroristen, die es wagten auf eigene Faust zuzuschlagen.

 

Paris: False-Flag-Theorie ist ballaballa

Während es bei 9/11 erdrückende Beweise gegen die offizielle Theorie von “Osama und den 40 Räubern” gibt, und ich in diesem Fall immer von einem inside job ausgegangen bin und weiter ausgehe, gibt es im aktuellen Fall nur lächerliche, handgestrickte Indizien.

 

Der Lügen-Prediger Gauck – Wie Täter zu Opfern gemacht werden

Fett quillt die Stimme aus dem TV-Lautsprecher, getragen schleicht sich das Organ an. Ausgerechnet am Volkstrauertag, dem Tag der Opfer der Kriege, entdeckt der monströse Pfarrer, den eine Koalition von schwarz bis grün zum Bundespräsident gemacht hat, in Paris eine „neue Art von Krieg“. Und der sei, anders als die Kriege bisher, „menschenverachtend“. Welche Menschen werden wohl geachtet werden, wenn die Hubschrauber tief über die afghanischen Dörfer fliegen, wenn das Geräusch der Rotoren kleine Kinder zum Weinen bringt, die Gesichter der Frauen vor Angst verzerrt. Über welches Maß an Achtung schwätzt der Kriegs-Präsident, der kein Völkerrecht kennt?   …..    „Die Gemeinschaft der Demokraten“ floskelt der Gauck, „ist stärker als die Internationale des Hasses.“ Welche Demokraten in Frankreich, England oder den USA haben über den Luft-Terror gegen Libyen abgestimmt?“ Welche Volksversammlung hatte die NATO-Stäbe legitimiert, Bomben auf Zivilsten zu werfen?

 

„Wir sollten von einem asymmetrischen dreißigjährigen Krieg ausgehen!“

Der ehemalige CIA-Agent Robert Baer über den gescheiterten Kampf gegen den Terror und warum Europa eine leichte Beute für den Terrorismus sein könnte.

Anmerkung: Ist doch nett, was diese „ehemaligen CIA-Agenten“ so austüfteln und projektieren und uns erzählen, wovon „wir“ ausgehen sollen (auch der KOPP-Verlag wies auf diese Sache kurz hin). Und natürlich ist der gescheiterte Kampf gegen den Terror daran schuld. Der ja bekanntlich mit 9/11 begann. – Netterweise spielte sich dieser 30-jährige Krieg auf europäischem Gebiet ab:

Am 24. Oktober 1648 endete der Krieg in Deutschland. Seine Feldzüge und Schlachten hatten überwiegend auf dem Gebiet des Heiligen Römischen Reiches stattgefunden. Die Kriegshandlungen selbst, aber auch die durch sie verursachten Hungersnöte und Seuchen verwüsteten und entvölkerten ganze Landstriche. In Teilen Süddeutschlands etwa überlebte nur ein Drittel der Bevölkerung (Hervorhebung IH). Nach den wirtschaftlichen und sozialen Verheerungen benötigten einige vom Krieg betroffene Territorien mehr als ein Jahrhundert, um sich von deren Folgen zu erholen.

Sollten „wir“ wirklich davon ausgehen, dass sich diese Idiotie wiederholt? Warum wollen sich die Menschen nicht zu besseren Ideen erheben?

 

Hollande fordert von EU-Partnern Hilfe ein

Frankreichs Präsident Hollande zieht im Anti-Terror-Kampf neue Register: Er will die EU-Partner zum Beistand verpflichten – militärisch und finanziell. Frankreich nutzt dafür erstmals eine besondere Klausel des EU-Vertrags.

Anmerkung: Sind eine schöne Sch…. diese EU-Verträge und seine „Klauseln“, nicht wahr….

 

nachdenKEN über: Anschläge in Paris

Ken Jebsen geht auf das Thema Operation unter falscher Flagge nicht explizit ein, jedoch wird bei einigen Kreisen Betroffenheit kaum aufgekommen sein, ganz im Gegenteil (bei 2:40):

Ich glaube, dass bei den Anschlägen von Paris es ein paar Abteilungen gab, da haben die Champagnerkorken geknallt. Baff, da ist Feierstimmung, die freuen sich richtig, alles super gelaufen. Und das sind Leute, die davon leben, dass große Menschenmassen aufeinander losgehen…

 

 

 

Christoph Hörstel zu den Anschlägen in Paris – Keine Operation unter falscher Flagge – Aber….:

Wenn allerdings bei einer heftigen Schießerei in diesem Lokal (Bataclan) mit mehr als 80 Toten die Polizei drei Stunden braucht, bis sie stürmt, stundenlang braucht, bis sie am Tatort eintrifft, dann ist Mitwissen und Mitwirkung staatlicher Institutionen nicht nur nicht mehr auszuschließen, dann muss vorrangig in diese Richtung geprüft werden. Wenn es wie hier auch noch um ein Mehrfach-Attentat geht, wenn schon Stunden nach der Tat erklärt wird, das sei aus Syrien heraus geplant worden, dann wächst der Verdacht auf Management und staatliche Akteure aus dem und im „Opferstaat“ ….

 

Putin: Islamischer Staat wird aus 40 Ländern finanziert – darunter auch mehreren G20-Mitgliedern

Der russische Präsident Wladimir Putin erklärt, er habe während des G20-Gipfels am Wochenende in Antalya die anderen Staats- und Regierungschefs über seine nachrichtendienstlichen Erkenntnisse zur Finanzierung des Islamischen Staates (IS) informiert. Laut diesen Erkenntnissen wird der IS aus über 40 Ländern, darunter auch mehreren G20-Mitgliedern, finanziert.

Anmerkung: Wie sagte Christoph Hörstel zu den Anschlägen in Paris:

Nichts ist derzeit so verlogen wie die Flaggen auf Halbmast.  …..   Der Tiefstand der Flaggen bei uns zeigt deshalb eher das Ausmaß westlichen Niedergangs – nicht etwa das der Trauer oder des Mitgefühls mit den Opfern.

 

Ernst Wolff: François Hollande nach den Attentaten von Paris – Der Brandstifter als Biedermann – Die frz. Regierung hat den Nährboden für den Terror selbst geschaffen

Kaum waren am vergangenen Freitag die Explosionen in der Pariser Innenstadt verhallt, da trat der französische Präsident Hollande vor die Kameras und forderte alle Demokraten auf, „die Reihen zu schließen und in dieser schweren Stunde zusammenzustehen“. Hollandes Auftritt war ein klassisches Beispiel dafür, wie ein Brandstifter nach einer selbst gelegten Feuersbrunst als Biedermann auftritt. Schließlich war es seine Politik, die entscheidend dazu beigetragen hat, den Boden für die Terroranschläge in Paris zu bereiten.

 

„Seit Jahren wissen wir,“ erbricht der Gauck aus dem Lautsprecher, „dass die kriegerischen Konflikte, näher an uns heranrücken.“ Welch ein widerlicher Schwindel.

Wir sind es, die immer mehr Soldaten in immer mehr Länder senden. Wir rücken immer näher heran. Es sind unsere Waffen, die vom Jemen bis nach Syrien die Kriege befeuern, es sind unsere Politiker, die den US-Kriegsherren seit Jahren so nahe rücken, dass die nicht die Stimme erheben müssen, wenn sie Sitz! oder Platz! fordern.

Anmerkung: Siehe dazu zum Beispiel hier:

Das Pentagon hat einem milliardenschweren Waffendeal nach Saudi-Arabien zugestimmt und wird Zehntausende „intelligente Bomben“ an den Wüstenstaat liefern.

David Icke – Die geplante Zerstörung der europäischen Völker – Deutsche Untertitel

 

 

Wie funktioniert ein GLASFASERKABEL

 

 

 

 

Antrag an die Bundesregierung – Linkspartei fordert Abschaffung aller Grenzkontrollen

„Die Wiedereinführung von Grenzkontrollen ist kein Mittel, um den damit einhergehenden Herausforderungen gerecht zu werden“, begründete die Bundestagsfraktion der Partei ihren Vorstoß. „Sie ist abzulehnen, weil sie das Prinzip der offenen Grenzen in der EU in Frage stellt.“

Anmerkung: Sososo, hum, hmh, …. Wo ist der Arzt?

 

Merkel und das „permanente Umsiedlungsprogramm“. 

Die FAZ fasst zusammen: „Die EU propagiert ein Umsiedlungsprogramm für Flüchtlinge nach Europa.“ Da geht es nicht mehr um „Schutz“, da geht es nicht mehr um „Asyl“ – da geht es um „Umsiedlung“. Millionen Muslime sollen „legal“ nach Europa, vor allem nach Deutschland geholt werden – das ist Merkels Konsequenz aus den Terroranschlägen von Paris. Fällt einem dazu noch was ein? Nur das: Das Merkel-Regime muss gestürzt werden!

Anmerkung: Und mit ihm natürlich Abermillionen von Wählern, die das Merkel-Regime seit drei Legislaturperioden an die Macht hieven. Das wird sicher lustig werden. Die Rechten müssen gestürzt werden, die Sozen, die Merkel an der Macht halten, die Linken (Siehe Post darüber), die Grünen (siehe hier) ……  Wer bleibt denn hier noch übrig in Deutschland zum Stürzen?

 

Frankreich fordert nach den Anschlägen in Paris den Bündnisfall. 

Gab es jüngst, durch den Anschlag am 13. 11. 2015 einen bewaffneten Angriff auf Frankreich? Von wem? Aus dem Irak? Aus Syrien? Aus Libyen? Finanziert wird die IS-Terrorgruppe, die sich zum Anschlag in Paris bekannt hat, wesentlich von den Golf-Staaten: Von Kuwait, Bahrain, Saudi-Arabien, Katar, den Vereinigte Arabischen Emiraten und Oman. Wird Frankreich jetzt die Golfstaaten zerbomben? Nein, die französische Luftwaffe macht da weiter, wo sie schon seit einiger Zeit unterwegs ist, ohne dass ein Anschlag als Begründung angeführt werden könnte: Die Armée de l’air fliegt bereits seit September 2014 im Rahmen des US-geführten Bündnisses Luftangriffe auf Stellungen des „Islamischen Staates“ im Irak. Seit etwa einem Monat bombt Frankreich auch in Syrien. Wenn man so erfolgreich sein sollte wie das Anti-Terror-Bündnis in Afghanistan, dann wird man es auch in den nächsten 14 Jahren noch mit dem Islamischen Staat zu tun haben.


Die Attentäter von Paris: Echte Terroristen oder False Flag Sündenböcke?

Anmerkung: Siehe dazu auch hier.

 

 

 

TERRORGEFAHR – Schäuble erwägt Bundeswehreinsatz im Innern

„Wenn der IS uns treffen kann, dann wird er es tun“: Die Bedrohung Deutschlands ist laut Verfassungsschutzpräsident Maaßen groß. Und Finanzminister Schäuble bringt den Einsatz von Soldaten ins Spiel:

„Wenn wir eine Situation hätten wie in Paris, möglicherweise mit Anschlägen an drei bis vier Orten, wird man darüber nachdenken müssen, ob unsere polizeilichen Fähigkeiten ausreichen.“

Anmerkung: Es findet sich in diesem Artikel in der WELT kein einziger Hinweis darauf, dass der Einsatz von Soldaten im Inneren gemäß dem Grundgesetz nicht erlaubt ist.

Das Grundgesetz sieht den Einsatz der Bundeswehr zur Außenverteidigung der Bundesrepublik Deutschland vor. Für alle anderen Einsatzformen, also auch die Verwendung der Bundeswehr auf oder über deutschem Staatsgebiet, sind die Behörden nach Art. 87a Abs. 2 GG an grundgesetzliche Regelungen gebunden. 

Tja, zuerst spart man über Jahrzehnte die Polizei kaputt, und dann macht man sich Gedanken „ob unsere polizeilichen Fähigkeiten ausreichen“  und man nicht die Bundeswehr rufen muss. Der Terror machts möglich.

 

Medien verschweigen die Hintermänner der ISIS

Präsident Putin hat während des G20-Gipfels in Antalya seinen „Kollegen“ Beweise vorgelegt, ISIS wird von 40 Ländern finanziert, einschliesslich Mitgliedsländer der G20. „Ich lieferte Beispiele mit Daten über die Finanzierung der verschiedenen Gruppen des Islamischen Staat (IS, ISIS, ISIL) durch private Individuen. Dieses Geld, wie wir feststellten, kommt aus 40 Ländern und unter ihnen sind Mitglieder der G20“, erzählte Putin den Journalisten. Ich habe versucht, diese brisante und entlarvende Nachricht in den westlichen Medien zu finden, habe aber nichts darüber gesehen. Nur die russischen und einige alternative Medien melden es. Ist es nicht wieder typisch, wie die MainShitMedien alles tun, um das offensichtliche zu verschleiern? Die Terroristen, die im Irak und Syrien ihr tödliches Geschäft betreiben, werden von vielen Sponsoren unterstützt.   …..

 

Drei Monate lang: Frankreich bleibt im Ausnahmezustand

Die französische Nationalversammlung hat für eine Verlängerung des nach den Anschlägen von Paris verhängten Ausnahmezustands gestimmt.

 Anmerkung: Der Terror machts möglich!

 

Ex-Frau von Paris-Attentäter: „Seine Hobbies waren Gras rauchen und schlafen“

Die Ex-Ehefrau eines der Selbstmordattentäter aus Paris hat in einem Interview über Ibrahim Abdeslam gesprochen. Er sei nicht religiös gewesen und habe am liebsten Gras geraucht, verriet sie unter anderem.

Anmerkung: Und der soll sich vor einem Café selber in die Luft gesprengt haben?

 

Gauweiler an Bundestagspräsident: „Greifen Sie bitte ein“ – Kanzlerin umgeht Parlament

Anmerkung: Bundestagspräsident an Gauweiler: „Keine Sorge, Peter – wir haben alles im Griff.“

 

Schon lange fällt mir auf, dass unsere Gesellschaft nicht einfach nur massiv verblödet, sondern – vor allem durch Politik und Medien – gezielt in die Verblödung getrieben wird.

Immer wieder fällt mir auf, dass es keine öffentliche Debatte mehr gibt, dass eigentlich überhaupt nichts mehr begründet oder widerlegt wird, es keinen inhaltlichen Streit mehr gibt, sondern nur noch eine Kategorisierung in Tabuisierungsklassen vorgenommen wird. Man sagt nicht mehr, dass etwas richtig oder falsch wäre und warum, sondern irgendwas ist »populistisch« oder sowas, und damit ist die Sache beendet. Es wird nicht gefragt, was es bedeutet oder ob es überhaupt stimmt, sondern es wird ein immer größeres Repertoire an Kill-Words angelegt, die man wie einen Joker nur ziehen muss und dann automatisch gewonnen hat.

 

Gerhard Wisnewski im RT Deutsch-Interview: Ungereimtheiten bei den Anschlägen von Paris

 

 

 

 

Bierkonzern droht Wirt mit Rauswurf wegen AfD-Veranstaltung

Der weltweit größte Brauereikonzern Anheuser-Busch InBev will einen bayerischen Wirt rausschmeißen, weil er eine AfD-Veranstaltung erlaubte.

 

Umsturz Deutschland. Eine Frage der Zeit? – Wolfgang Rettig im NuoViso Talk

 

 

 

Putin klagt USA, Saudis, Türkei als ISIS-Finanziers an

 

 

 

Schnell wachsender Fisch: US-Lebensmittelaufsicht lässt Gen-Lachs zu

Erstmals hat die Lebensmittelbehörde FDA ein genetisch verändertes Tier zum Verzehr freigegeben: In den Vereinigten Staaten darf künftig besonders schnell wachsender Lachs verkauft werden – ohne besondere Kenntlichmachung.

 

Gruselig guter Lachs

Amerika genehmigt genetisch manipulierten Zuchtlachs. Was ist davon zu halten? Es ist einfach, die Risiken aufzuzählen. Aber auch die Befürworter haben gute Argumente.

Anmerkung: Aber die sind genauso gruselig wie der Schnellschussberuhigungspillenartikel der FAZ.

 

Erinnerungslücken: Warum schwanger sein vergesslich macht

Zahnarzttermin vergessen, Haustürschlüssel verlegt: Studien belegen, dass Schwangere häufiger unter Gedächtnislücken leiden. Mit einer Demenz hat das Phänomen aber nichts zu tun.

 

Flüchtlings-Krise: Merkels verheerendes Mantra

Offensichtlich wählen viele Flüchtlinge das Land mit den höchsten Leistungen: Deutschland. Davor dürfen wir nicht weiter die Augen verschließen.

Anmerkung: Schreibt Werner M. Bahlsen, „Präsident des Wirtschaftsrates der CDU und Unternehmer“ in der FAZ. Denkt, es ginge um Argumente. Geht es aber nicht. Daher nochmal den Clip von David Icke:

David Icke – Die geplante Zerstörung der europäischen Völker – Deutsche Untertitel

 

Hund schüttelt sich iM

 

 

 

 

 

 

 

Explosion der französischen Rüstungsexporte an Terrorfinanziers – Die Rüstungsaufträge für französische Konzerne haben sich seit 2013 mehr als verdoppelt.

Einer der Hauptgründe: Saudi-Arabien und andere Golfdespotien honorieren, dass Frankreich 2013 am entschiedensten für einen Militärschlag AUF SEITEN von IS, Al Nusra & Co gegen die syrische Regierung eingetreten ist.

Anmerkung: „Nette“ Grafik anbei.

 

John Kerry will Klimaskeptiker zum Schweigen bringen

John Kerry hielt eine etwas chaotische Rede in Virginia. Der Klimawandel stelle eine Gefahr für die nationale Sicherheit dar. Wer daran zweifle, müsse ruhig gestellt werden. Dabei geht es ihm jedoch anscheinend nicht um die Rettung des Planeten, sondern um freie Straßen für US-Panzer.

Anmerkung: Die Seite Gegenfrage zitiert John Kerry:

„Politische Gegner, die die Klimawissenschaft anzweifeln, sind eine Bedrohung für jedermann. Die Wissenschaft sagt uns eindeutig, dass diejenigen, die aus dem Klimawandel einen politischen Kampf machen, uns alle in Gefahr bringen. Und wir können nicht untätig herumsitzen und ihnen erlauben, das zu tun.“ 

Es höchste Zeit für ein Freies Geistesleben!

 

Die erste Selbstmordattentäterin Europas war keine

Die Medien erzählen viel Falsches, was die Anschläge von Paris betrifft. So wurde Hasna Aitboulahcen als „Europas erste Selbstmordattentäterin“ und als „Kamikaze-Frau“ bezeichnet, weil man glaubte, sie hätte bei der Belagerung in Saint-Denis, sich selbst in die Luft gesprengt. Tatsächlich wurde sie von einem anderen Mitglied der Terrorgruppe getötet.

 

Christoph Hörstel: Die Regierung betreibt Terrormanagement

 

 

Birdman Schnipp iM

PC-Hersteller raten wegen „Tonnen von Fehlern“ von der Nutzung neuer Software wie Windows 10 ab.

De Maizière prüft Schadenersatz.

 

 

Hier gehts weiter zum Zeitgeschehen November 2015 Teil 4!

 


November 2015 Teil 3 wurde am 16.11.2015 unter veröffentlicht.

Schlagworte: