August 2016 Teil 4

 

 

Zum Zeitgeschehen

 

Wahlen bringen nichts

Bei 28:20 Andreas Popp:

Wir dürfen ja nicht vergessen, dass in unserer heutigen politischen Landschaft durch Wahlen nicht irgendetwas passieren kann, was das Machtsystem nicht will. Das kann man völlig ausschließen. Wer das glaubt….    

 

 

Anmerkung: Siehe dazu auch hier:

Gute und aufklärende Analyse der Verhältnisse in der Welt

und hier:

Friede und Wohlstand in der EU schwinden – Schlafende Michel machen Kreuzchen – Medien versuchen, den politikmüden Bürger bei Laune zu halten

und hier:

Mühsam und unter Schmerzen ringen sich hier und da neue Einsichten an die Oberfläche

 

 

Neue Zahlen zeigen: Mehrere Tausend Flüchtlinge reisen durch die Schweiz nach Deutschland.

Anmerkung: Zu lesen war auch:

Die Regierung des stark betroffenen Landkreises Konstanz wünscht effizientere Grenzkontrollen. Sie hat dieses Anliegen bei der Schweizer Botschafterin deponiert.

Kicher-kicher! Wie ich bereits hier schrieb:

Nun ja, Merkel und die Bad Deutschburger Politlemuren haben doch gesagt: Wir wollen noch mehr Wirtschaftsmigranten. Wenn ich also Italiener wäre, würde ich die alle durchwinken Richtung Norden. Und wenn ich Schweizer wäre, würde ich dasselbe tun. Sollen sich doch die darum kümmern, die von diesen Wirtschaftsmigranten so begeistert sind. 

 

Was soll das Menschenopfer-Ritual am CERN?

Auf dem Video sieht man wie mehrere in schwarzen Kutten gekleidete Personen im Innenhof des CERN vor einer grossen Statue der Shiva eine auf dem Boden liegende in Weiss gekleidete Frau mit einem Messer „opfern“.

 

Mehrere Mitgliedstaaten der internationalen Koalition gegen die Arabische Republik Syrien haben mit ihr in den letzten Wochen geheime Verhandlungen begonnen, 

um sich von dem Krieg zurückzuziehen.

 

Die Russland-Sanktionen kosten die EU das halbe Wachstum

Anmerkung: Na sowas aber auch!

 

Ein Klebe-Tattoo zum Schutz vor sexuellen Übergriffen

Am Bodensee sollen „NO!“-Tattoos die Sicherheit zurück bringen.

 

Edmund Stoibers Frau fährt abends nicht mehr S-Bahn

Anmerkung: Und nicht nur sie. Da kenne ich noch mehr!

 

Merkel ist so schizophren und verlogen wie die meisten Deutschen

Und natürlich sind die Silvestervergewaltigungen kein Terror gewesen, jedes weitere Taharrush Gamea (Gemeinschaftsvergewaltigung; Anmerkung IH) ist eine bedauerliche Einzeltat. So lange, bis es einen selber trifft, oder die Tochter, Enkeltochter, Ehefrau oder die Oma.

 

7 Monate für 1 Asylverfahren

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Nürnberg braucht entgegen eigener Zusagen immer länger, um Asylverfahren abzuschließen.

Anmerkung: Ein Schelm wer denkt, dass System dahinter stecken könnte.

 

Migranten-Vergewaltigungskrise außer Kontrolle

„Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. … „

 

Die Russen helfen bei Waldbränden in der EU

Man würde meinen, die Mitgliedsländer der EU würden an vorderster Front die Brände im Norden Portugals, auf der Kanareninsel La Palma und in Südfrankreich bekämpfen. So ist es aber nicht. Ausgerechnet die „bösen“ Russen haben massgeblich mit dem Einsatz von Löschflugzeugen die Flammen unter Kontrolle gebracht.

Anmerkung: F…., das können wir doch nicht drucken.

 

Ungarns Präsident Viktor Orban: „Jeder einzelne Migrant stellt ein öffentliches Sicherheits- und Terrorrisiko dar. Aus diesem Grund gibt es keine Notwendigkeit für eine gemeinsame europäische Migrationspolitik“ 

„Wer Migranten braucht, kann sie aufnehmen. Aber man sollte sie uns nicht aufzwingen, denn wir brauchen keine.“

Anmerkung: Siehe dazu auch hier:

David Icke zur Migrationswelle – Nationale Identität vor allem von Deutschland soll gebrochen werden 

 

 

Zetsche Daimler Keynote IAA 2015 – Zuwanderung, die Chance für ein neues Wirtschaftswunder

Anmerkung: Nun ja, Onkel Zetsche sagte wörtlich (bei 0:50): „Aber im besten Falle kann es auch eine Grundlage für das nächste deutsche Wirtschaftswunder werden ….“ Leider ist dieser „beste Fall“ nicht eingetreten:

„Und heute, ein knappes Jahr später? Arbeiten bei Daimler gerade mal neun Flüchtlinge“   

Ja, ja, unsere deutschen Führungskräfte und Spitzenmanager. 

 

Und ansonsten geht es mit dem Zeitgeschehen immer an der linken Seitenleiste entlang!

 


August 2016 Teil 4 wurde am 22.08.2016 unter veröffentlicht.

Schlagworte: