Januar 2017 Teil 7

 

Zum Zeitgeschehen

 

Anti-Zionism Vs Anti-Semitism – David Icke

 

 

 

Trump den Krieg erklären – Von Merkel bis Links: Die Querfront steht

Ist die Bundes-Marine schon zum Navy Yard, dem Kriegshafen der US-Marine bei Washington unterwegs? Hat jemand die Reichskriegsflagge eingepackt, um sie auf dem Capitol zu hissen? Werden die Tornados aus Syrien und der Türkei abgezogen, um die Luftschläge gegen New York zu koordinieren? Dieses Horror-Szenario kann, wenn man deutschen Medien folgt, nicht mehr fern sein. Denn während bis jüngst noch Wladimir Putin der Erzfeind aller Chefredaktionen war, ist jetzt Donald Trump dran: Dem werden sie es zeigen, die Anführer der echten Demokratie von BILD bis TAGESSCHAU.

 

Behörden decken massenhaften Sozialbetrug durch Asylanten

Eine Mitarbeiterin der Landesaufnahmebehörde in Braunschweig deckte massenhaften Sozialbetrug durch Asylbewerber auf. Doch die Behörde wollte den Fall vertuschen.   …   Nadja N. ging trotzdem zur Polizei. Diese ermittelt nun gegen Sozialbetrug in 300 Fällen. Gegen die LAB wird jedoch offenbar nicht ermittelt.

Anmerkung: Auch von der Courage solcher Menschen wird die Zukunft Deutschlands abhängen. 

 

 

Trump hat noch nichts getan, weder Morde befohlen noch ein Land überfallen, doch er wird von beiden Seiten des Medien-Spektrums fertig gemacht, von allen Fake-News-Verbreitern. 

Obama, der den Friedensnobelpreis bekam, der tatsächlich Kriege befohlen und Hunderttausende Tode auf dem Gewissen hat, wird als scheidender Präsident glorifiziert. Am Samstag, am ersten Tag von Trumps Amtszeit, fanden Demonstrationen von Frauen in Washington und in anderen Hauptstädten der Welt statt. Die Verteidiger der Frauenrechte (lach) haben nicht vor den Botschaften von Saudi-Arabien oder anderen islamischen Ländern demonstriert, welche die Rechte der Frauen mit Füssen treten. Nein, sie haben gegen Trump demonstriert, der noch gar nichts getan hat. Sie haben Hillary Clinton unterstützt, dessen Wahlkampf zum Grossteil von Saudi-Arabien finanziert wurde, wo Frauen ausgepeitscht werden und kein Wahlrecht haben.

 

BKA warnt vor verheerenden Chemie-Terror-Anschlägen

Ziel: Trinkwasserversorgung oder Lebensmittel. Bei der Bewältigung der Anschlagsfolgen könne es „erforderlich werden“, auch die Bundeswehr „stärker als bisher“ einzusetzen.

Anmerkung: Bundeswehr im Inneren geht nicht? Oh doch. Und alle werden bitte, bitte sagen.

 

Das Scheissblatt Lokus kannn es nicht lassen und hat wieder Dreck auf Trump geworfen. 

Im neuesten Artikel mit der Schlagzeile „Trumps Rede zur Amtseinführung – Das Schlimme ist, was er nicht sagte“ wird wieder nur gelogen. Wenn man ihn nicht kritisieren kann über was er sagt, erfinden die Presstituierten schlechtes über was er nicht gesagt hat. Auf diese irre Logik muss man erst mal kommen. Der Autor „Volker Deppenhut“ ergiesst sich in hasserfüllten falschen Behauptungen und Lügen. Wie zum Beispiel, und ich zitiere, „Diesmal herrschte auf der Mall in Washington gähnende Leere, was die Luftaufnahmen, die während des Ereignisses um die Welt gingen, klar belegen.“ Schaut euch folgendes Foto an, welches während der Antrittsrede von Trump aufgenommen wurde. Man sieht den neuen Präsidenten vorne am Rednerpult stehen. Das soll „gähnende Leere“ sein? 

Mit dieser Politik des Interessenausgleichs nehmen Putin, Xi und womöglich auch Trump der machtpolitischen Vorgehensweise des Britischen Empire und seiner transatlantischen Ableger in Eurasien für immer die Spitze. 

Denn diese Oligarchen haben es bezüglich ihrer barbarischen Welteroberungsstrategien seit Jahrhunderten stets und vor allem nur auf die Ausnutzung sowie das Schüren von Völkerhass abgesehen und im Geiste ihrer „Balance of Power“ zwischen den Völkern geistige, rassistische und Ländergrenzen gezogen, die heute noch zu deren Nachteil gelten, nur um bei Bedarf Kriege zum Vorteil des Westlichen Imperiums zu schüren.

 

Einfach mal so mit großen, schweren Steinen auf unschuldige Polizeiautos zu werfen, hat sich zu einer Art Sport entwickelt. 

Steinwürfe auf Polizeiautos sind, wenn sich lebende Polizisten darin befinden, mindestens als versuchter Totschlag zu werten, nach meiner Einschätzung handelt es sich dabei um versuchten Mord.

 

Mitarbeiterin zeigte 300 Asyl-Sozialbetrüger an – Gegen den Willen der Aufnahmebehörde

Nadja N. ist die Entdeckung von 300 Sozialbetrügern in Niedersachsen zu verdanken. Die Polizei Braunschweig, bei der sie die Fälle meldete, bezeichnete sie als mutig. Doch nun ist sie ihren Job bei der Landesaufnahmebehörde los. Wer führt nun die Ermittlungen in Niedersachsen weiter oder deckt ähnliche Fälle in den Aufnahmebehörden anderer Bundesländer auf? Der Polizei seien ohne konkrete Hinweise aus den Behörden, die Hände gebunden, heißt es.

 

‚Global Warming‘ is a Crock of Sh*t

 

 

 

Die SPD scheint ihre Kanzler-Kandidaten-Rochade für intelligent zu halten. 

Gestern dachte jeder Gabriel wollte es machen. Heute macht es aber Schulz. Wahrscheinlich wegen der großen inhaltlichen Unterschiede der beiden Kandidaten: Sigmar Gabriel war und ist für die asoziale Agenda 20/10, Gabriel war und ist für das CETA-Kapital-Begünstigungs-Abkommen, und er war und ist für die Sanktionen gegen Russland. Das ist bei Martin Schulz total anders: Der neue Kanzler-Kandidat war und ist für die asoziale Agenda 20/10, Schulz war und ist für das CETA-Kapital-Begünstigungs-Abkommen, und er war und ist für die Sanktionen gegen Russland.

 

„Recherchebüro Correctiv“: Eine Propaganda-Klitsche der Machteliten

Vor einigen Tagen meldeten verschiedene etablierte Medien, u.a. auch die WELT des Staatsschutz-Journalisten Stefan Aust, dass das so genannte „Recherchebüro Correctiv“ demnächst vermeintliche „Fake News“ für Facebook prüfen soll. Wenn ein so gewaltiger Auftrag vergeben wird, dann sollten wir alle ganz genau hinsehen, denn ein Global Player wie Facebook wird sich nicht irgendwelche Läuse in den Pelz setzen wollen, sondern nur solche, die den richtigen „Stallgeruch“ haben. Die „Fake News“ dürfen natürlich nicht von etablierten Medienkonzernen gegen Bezahlung gefaked zensiert werden, das sähe ja nach Korruption aus und wäre unglaubwürdig. Also sucht man sich ein paar scheinbar „unabhängige“ und „ehrenamtliche“ Lakaien, die aber immer noch regierungsnah genug sind, um den Job ganz im Sinne der Macheliten zu erfüllen.

 

The Netherlands welcomes Trump in his own words

 

 

Und ansonsten geht es mit dem Zeitgeschehen immer an der linken Seitenleiste entlang!

 

 


Januar 2017 Teil 7 wurde am 27.01.2017 unter veröffentlicht.

Schlagworte: