April 2018 Teil 2

 

 

Zum Zeitgeschehen

 

 

Das Pentagon und das US-Außenministerium konnten Trump angeblich davon überzeugen, die US-Truppen doch noch nicht aus Syrien abzuziehen, 

melden Medien.

 

Skripal no longer in critical condition, improving rapidly 

Anmerkung: Theresa May an Boris Johnson: Wir müssen deeskalieren. Erklären Sie die beiden Skripals, die wir in den Hausarrest auf die Intensivstation geschickt haben, einfach wieder für gesund. 

 

 

 

Es hat nur einen einzigen Tag gedauert, nachdem Bundeskanzlerin Merkel in ihrem Amtseid geschworen hatte, „Schaden vom deutschen Volke abzuwenden“, 

bis sie der unverantwortlichen Provokation der britischen Regierung gegen Russland durch die gemeinsame Erklärung der Regierungen Frankreichs, der USA, Großbritanniens und Deutschlands volle Rückendeckung gab. Macron, Trump, May und Merkel stimmten darin überein, dass es „keine andere plausible Erklärung“ für den Nervengiftanschlag auf den ehemaligen Doppelagenten Sergej Skripal und seine Tochter Julia gebe, als dass Russland daran die Schuld trage. Diese Operation ist so unverfroren, dass es dafür nur eine plausible Erklärung gibt: das Britische Empire will den gesamten Westen in eine Eskalation des neuen Kalten Krieges und möglicherweise mehr hineinziehen. Und Frau Merkel macht da bedenkenlos mit.

Anmerkung: Nun ja, und alle anderen in der deutschen Administration – bis auf ganz, ganz wenige und zaghafte Ausnahmen – auch. – Alle in freien und geheimen Wahlen in der freiheitlich demokratischen Grundordnung gewählt. Zum vierten Mal.

 

Mehr als ein Drittel aller Bezieher von Hartz IV haben keine deutsche Staatsangehörigkeit. 

Infolge der Migrationskrise hatte sich dieser Anteil stark erhöht.

 

John McCain, Russia as “a gas station masquerading as a country.”

Anmerkung: Sagte mal der in Amerika allseits beliebte und hoch angesehene Senator.

 

„Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten“, 

sagte ein hochrangiger Polizeibeamter gegenüber Bild.“

 

Listening to Russian experts (short report about the mood on Russian prime time TV)

Next, there was an consensus view that pleading, reasoning, asking for fairness or justice, or even for common sense, was futile. The Russian view is simple: the West is ruled by a gang of thugs supported by an infinitely lying and hypocritical media while the general public in the West has been hopelessly zombified. The authority of the so-called “western values” (democracy, rule of law, human rights, etc.) in Russia is now roadkill.

 

Das wirklich Problem ist die völlig verblödete Öffentlichkeit im Westen, die sich alles gefallen lässt, kein Wort des Protest sagt, jede Lüge der Medien glaubt 

und alle kriminelle Handlung der herrschenden Schlägerbande toleriert.

 

Mutmaßlicher Giftgasangriff in Duma: Deutschland macht Assad verantwortlich – Die Bundesregierung erhebt schwere Vorwürfe gegen Machthaber Assad. 

Nach dem mutmaßlichen Chemiewaffen-Angriff auf die Rebellenhochburg Duma bei Damaskus erhöht der Westen den Druck auf Syrien und dessen Verbündeten Russland. „Auch bei diesem Giftgaseinsatz deuten die Umstände auf die Verantwortlichkeit des Assad-Regimes hin“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. „Das Vorgehen des Regimes ist abscheulich, es ist menschenverachtend und es verstößt gegen elementare Regeln des humanitären Völkerrechts und das darf nicht ungesühnt bleiben.“

Anmerkung: Natürlich ist dieses „Deutschland“ umnachtet und die Bundesregierung niederträchtig bis „mutmaßlich“ dorthinaus. Aber werdet doch mal konkret. Sagt doch endlich ganz offen: Deutschland erklärt Syrien – und natürlich Russland – den Krieg. Wir senden jetzt Truppen.

 

How To Remove ANYTHING From a Photo in Photoshop

Anmerkung: Bitte einmal die deutsche Regierung photoshoppen. Geblitzdingst ist sie ja schon. 

 

 

 

Syrien: CIA inszeniert Giftgas-Angriff für NATO-Großoffensive

Es sind von der CIA unterstützte Milizen, die behaupten, die syrische Regierung hätte Chemiewaffen eingesetzt. Ziel ist es, eine Invasion von US-Soldaten und NATO-Hilfstruppen zu rechtfertigen.

 

Von Gabriel über Schulz zu Maas: Der Atlantic Council hat gewonnen 

Wir wissen nicht, wie der Atlantic Council sein Ziel erreicht hat, aber dass er es erreicht hat, ist klar. SPD geht auf Distanz zu Russland, hieß am 9.4.2018 eine treffende Überschrift im Handelsblatt zur Außenpolitik von Heiko Maas und der ostpolitischen Kehrtwende der SPD. In den eineinhalb Jahren dazwischen ist einiges passiert. Die Schlüsselwörter heißen Nord Stream 2 und Sanktionen.

Anmerkung: So läuft das hier im feigen und rückgratlosen Bad Deutschburg.

 

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg: Wir sind um bessere Beziehungen mit Russland bemüht 

Wir sind weiterhin um bessere Beziehungen mit Russland bemüht, denn Russland ist unser Nachbar, Russland ist dort, um zu bleiben. Wir zielen nicht darauf ab, Russland zu isolieren.   ….   Dies ist der Grund, warum NATO-Alliierte auf die Art reagiert haben, wie sie es nach dem Angriff in Salisbury taten. Weil dies kein Einzelfall ist. Es ist ein Angriff, der vor dem Hintergrund eines Hass-Musters stattfand, welches wir über viele Jahre hinweg von Russland kommend beobachteten.

Anmerkung: Meschugge? Oder zu wenig Blut im Alkohol?

 

 

 

Und ansonsten geht es mit dem Zeitgeschehen immer an der linken Seitenleiste entlang!

 

 

 


April 2018 Teil 2 wurde am 10.04.2018 unter veröffentlicht.

Schlagworte: