Februar 2018

 

 

Zum Zeitgeschehen

 

 

Designer builds efficient off-grid Passive House in Colorado 

 

 

 

Apple: Das iPhone X droht zum Ladenhüter zu werden

Apple will laut einem Zeitungsbericht die Produktion des iPhone X halbieren.

Anmerkung: Zum iPhone X siehe auch hier auf Umkreis-Online.

 

Dirk Müller – Manipulationen der Deutschen Bank: Der Ablasshandel geht weiter! 

 

 

 

WEGEN EUROPAPOLITIK : Merkel gerät in eigener Fraktion in Erklärungsnot

Anmerkung: Hast du Erklärungsnot – dann werd‘ bloß nicht rot!

 

Koalitionsverhandlungen: Angela Merkel führt die CDU an den Abgrund 

Anmerkung: Dafür gibt es Extrapunkte von den SPD-Wählern. Nein, die rennen nicht zur AfD. Und überhaupt: Siehe hier die Insa Sonntagsfrage. Alles läuft gut für die CDU. Natürlich nicht für die narkotisierten Wähler.

Baden-Württemberg: Umfrage von Infratest dimap im Auftrag der Stuttgarter Zeitung: SPD nur noch 12%, AfD 12 %

 

 

Europa wird wie die Dritte Welt

Die bürgerliche Ordnung zerfällt. Der Staat kann denSchutz vor kriminellen Übergriffen nicht mehr gewährleisten. Europa drohen Zustände wie in der Dritten Welt.

Anmerkung: Weil „learning by thinking“ im „hoch entwickelten“ Bad Deutschburg versagt hat, ist nun „learning by suffering“ angesagt. Wie sagte doch Oliver Janich gerade (bei 3:30): Das gemeine  …  ähh  …  breite Volk ist noch nicht bereit, die Regierung, die es über den Tisch zieht, abzuwählen. 

 

 

 

Israelische Geheimdienstlegende Rafi Eitan unterstützt AfD: 

Grenzen schließen und muslimische Masseneinwanderung nach Europa zu stoppen.

Anmerkung: Es gilt vorzubauen. Nicht dass die Israelis neben ihren diversen anderen Fronten noch eine Front in Deutschland gegen die Islamisten aufmachen müssen. Und wenn die Deutschen, die ihr gesamtes Hirn wohl auf diversen Veranstaltungen zum Maibaumaufstellen, Bierfässer anstechen und Kesselfleisch sieden verloren zu haben scheinen, alles Geld nun den Migranten in den Rachen geworfen wird, dann bleibt ja nichts übrig für die israelischen atomwaffenfähigen U-Boote.

 

Maßnahmen gegen Fahrverbote Autokonzerne zahlen nun doch Viertelmilliarde Euro in den Dieselfonds

VW, BMW und Daimler haben nach SPIEGEL-Informationen im Streit mit der Bundesregierung nachgegeben. Sie wollen nun den gesamten Beitrag der Industrie an dem Dieselfonds zahlen.

Anmerkung: Der ahnungslose Bürger freut sich, weil die bösen Dieselstinker was auf die Mütze bekommen, und merkt nicht, dass diese 250 Millionen €, die die Firmen in den Fond zahlen müssen, nichts anderes als eine Steuer sind, denn diese Summe wird natürlich auf den Autopreis draufgeschlagen – d.h.: wird dem Autokunden, d.h. dem ahnungslosen Bürger abverlangt. Oder sollen BMW, VW und Daimler nun weniger Gewinn machen? Die sind doch nicht blöd!

 

FISA-Memo ist jetzt veröffentlicht worden

…  Bis heute ist es geheim geblieben, aber jetzt ist es für uns und spezielle für das amerikanische Publikum ins Internet gestellt worden und wir können es lesen. Der Kongress hatte das Memo am vergangenen Montag deklassifiziert und Trump hat heute am 2. Februar seine Zustimmung gegeben.

 

Das FISA-Memo ist da: 

Was steht drin und was hat es zu bedeuten?

 

Jerome Corsi On Nunes Memo, QAnon Predictions And Panic Among Democrats 

 

 

 

Die Wirtschaft lebt von dem, was ihr an ständigen Entwicklungs- und Innovationskräften aus dem Kultur- oder Geistesleben zufließt. 

Umgekehrt müssen dem Geistesleben aus der Wirtschaft selbstlos die materiellen Mittel zufließen, die seine Arbeit überhaupt erst möglich machen. Die Abzweigung des Gewinns in die privaten Taschen der Eigentümer ist in Wirklichkeit die Aneignung von immensen permanent fließenden leistungslosen Einkommen, die ihnen nicht zustehen. Es handelt sich de facto um Raub, der im Schleier des Rechts vollzogen wird, das längst zum schreienden Unrecht geworden ist. Dies ist hier bereits in mehreren Artikeln behandelt worden.

 

In Deutschland haben 36 Milliardäre so viel Vermögen wie die ärmere Hälfte der Bevölkerung. Das reichste Prozent besitzt rund ein Drittel des gesamten Vermögens. 

Während die reichsten 10 Prozent gemeinsam über fast zwei Drittel (65 Prozent) des Gesamtvermögens verfügen, zählen die ärmeren 50 Prozent dagegen zusammen nur knapp 2,4 Prozent des gesamten Vermögens als ihr eigen. „Durch Arbeit wird kaum jemand reich in Deutschland. Nur in seltenen Fällen sind Löhne so hoch, dass sich Arbeitnehmer damit ein nennenswertes Vermögen aufbauen können.“ Das heißt ja, auf redliche Weise kann man zu großem Reichtum nicht kommen.

 

Sexuelle Übergriffe im Frankfurter Uni-Umfeld: Uni informiert in Warnbrief unter anderem über einen Begleitservice für Mitarbeiter und Studenten.

Die Polizei geht davon aus, dass mutmaßlich ein Täter für die Angriffe verantwortlich ist.  …  Der dunkelhaarige Mann soll etwa 1,65 Meter groß und orientalisch-nordafrikanischer Herkunft sein.

Anmerkung: Alles so schön bunt hier! 

 

 

 

Und ansonsten geht es mit dem Zeitgeschehen immer an der linken Seitenleiste entlang!

 

 

 


Februar 2018 wurde am 05.02.2018 unter veröffentlicht.

Schlagworte: