Syrien: Der Anschlag

 

von Ingo Hagel 

Die USA haben zusammen mit Frankreich und Großbritannien Ziele in Syrien bombardiert. – US-Verteidigungsminister James Mattis: „Wir sind darauf vorbereitet, diese Antwort fortzusetzen, bis die syrische Regierung ihren Einsatz verbotener chemischer Waffen beendet.“

Na prima, dann wissen wir ja, wie es weitergeht: Nach jeder unbewiesenen False Flag Operation sogenannter Giftgasangriffe Assads (des „Monsters“) auf seine Bevölkerung, die der Westen einfach so behauptet, dürfen wir weitere Angriffe Amerikas, Frankreichs und Großbritanniens auf Syrien erwarten. So geht heute Krieg ohne Kriegserklärung:

Trump sagte, er sei bereit, die Aktion fortzuführen, bis Assads Regierung den Einsatz chemischer Waffen einstellen würde.

Mattis called the strikes a “one time shot”, although Trump raised the prospect of further strikes if Assad’s government again used chemical weapons. “We are prepared to sustain this response until the Syrian regime stops its use of prohibited chemical agents,” the U.S. president said in a televised address.

 

Lawrow: Wir haben unwiderlegbare Beweise – Giftgasangriff in Duma von Geheimdiensten inszeniert 

 

 

Paul Craig Roberts: 

In Syrien geht es doch nicht um irgendwelche Anwendung von chemischen Waffen, die eingesetzt worden sind. Ahmet Uzumcu,der  Generaldirektor der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW), berichtete, dass alle chemischen Waffen aus Syrien entfernt worden sind. „Niemals bevor wurde ein gesamtes Arsenal von Massenvernichtungswaffen aus einem Land entfernt …“ 
 

Egal. Deutschlands Königin der verschrumpelten Herzen und vertrockneten Gehirne hat gesprochen:

Merkel begrüßt Luftschlag durch Westmächte in Syrien

Bundeskanzlerin Merkel hat den Militärschlag durch die USA, Großbritannien und Frankreich in Syrien begrüßt. „Der Militäreinsatz war erforderlich und angemessen“, sagte Merkel am Samstagvormittag. Damit werde die Wirksamkeit der internationalen Ächtung des Chemiewaffeneinsatzes gewahrt und das syrische Regime vor weiteren Verstößen gewarnt.    

Und so liegen die Dinge eben:

Wir werden von Lügnern und Kriminellen gesteuert und das Bürgertum juckt das mehrheitlich nicht. Genauso wenig wie damals die Machtergreifung der Nazis und ihre Kriegsvorbereitung.

Syrien ist viel zu weit weg. Das muss alles viel näher heranrücken, bis es die Leute juckt.

 

 

Hat Ihnen dieser Artikel etwas gegeben? Dann geben Sie doch etwas zurück! – Unterstützen Sie meine Arbeit im Umkreis-Institut durch eine

Spende!

Das geht sehr einfach über eine Überweisung oder über PayPal.

Sollte Ihnen aber Ihre Suchmaschine diesen Artikel nur zufällig auf den Monitor geworfen haben, Sie das alles sowieso nur für (elektronisches) Papier beziehungsweise nur für Worte – also für Pille-Palle – halten, dann gibt es 

hier 

einen angenehmen und lustigen Ausgang für Sie.

Falls Ihnen dieser Artikel jedoch unverständlich, unangebracht, spinnig oder sogar „esoterisch“ vorkommt, gibt es vorerst wohl nur eines: 

Don‘t touch that!

 

 

 


Syrien: Der Anschlag wurde am 14.04.2018 unter Zum Zeitgeschehen veröffentlicht.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , ,