25.05.2020

Dmitry Orlov zum Bewusstseinszustand der Menschen in den USA und im Westen

Hilfreich charakterisiert der bekannte Erforscher des Niedergangs der westlichen "Kulturen" und "Zivilisationen" Dmitry Orlov den Bewusstseinszustand der Menschen in den USA und im Westen – wozu ja auch Europa und Deutschland gehört.
25.01.2020

Schuhputzer-Johnny und die anthropomorphe Gottheit

Der Einzige, der überhaupt eine Ahnung hat von dem, was in dieser Welt vor sich geht, und was zu tun ist, ist Schuhputzer-Johnny. Egal ob Frank Drebbin Informationen benötigt, der Chirurg oder der Pfarrer.
14.12.2019

Schwule Paare und eine Transgender-Schlange auf einem Altarbild der schwedischen Kirche und ein Tierkadaver am Kreuz einer katholischen Kirche in Deutschland

Hach, es weihnachtet ja so sehr. – Aber das sind alles bestimmt nur Einzelfälle. Jedenfalls wird an der Barbarisierung Mitteleuropas von höchster Stelle aus schwer gearbeitet.
20.11.2019

Dieses Land hat einen Dachschaden – Und dessen Politiker sind dumm und ungebildet

Na klar, und nicht nur diese. Aber was sind die eigentlichen Gründe dafür? Und wie lässt sich dem dunklen Schicksal, dass sich erneut über Mitteleuropa zusammenballt, begegnen? 
22.04.2019

Ostern

Also dann: Prost! Warum haut die Flasche immer ab?
03.04.2019

Hatte der Jesus eventuell noch nicht geduscht? (Updates)

Zum Osterquiz im evangelischen Magazin chrismon.
09.01.2019

Die meisten Menschen wollen einfach nur gut und gerne leben

So wie es - der Kanzlerin und ihrem Bundestagswahlkampfmotto beispringend - gerade eben der beliebte Kolumnist Hugo Müller-Vogg auf der beliebten Seite "Tichys Einblick" in einem Brief mit seinen Wünschen an das Christkind formulierte. Nein, so wird das wirklich nichts mit einem guten neuen Jahr 2019. Aber die Frage liegt mal wieder auf dem Tisch und wird immer drängender: Was wollen die Menschen wirklich?
02.01.2019

KenFM im Gespräch mit Franz Alt („Was Jesus wirklich gesagt hat“)

Bengalisches Feuer einer der vielen in tiefer Nacht grell vor sich hin brutzelnden Leuchtkugeln der untergehenden Titanic.
28.08.2018

Deutschland ins Chaos?

Letztlich geht es um Spiritualisierung - wozu auch die Soziale Dreigliederung gehört - oder den Untergang des Abendlandes. 
26.07.2018

Die dekadente deutsche Regierung schwört Stein und Bein, dass Nord Stream 2 kein politisches, sondern ein wirtschaftliches Projekt ist

Aber es wird ihr nichts nützen.
29.01.2018

Das „gut und gerne“-Deutschland und die notwendigen Niedergangserscheinungen der Zeit und der westlichen Kulturen 

Irgendwie muss es ja weitergehen. Und es wird weitergehen. So oder so.
25.12.2017

Die Bagage

Es herrscht Krieg.
16.12.2017

Bizarres zu Weihnachten

Schöne Bescherung!
15.10.2017

Muslimische Feiertage in Deutschland?

Der Protest hier im allerchristlichsten Bad Deutschburg ist enorm.
03.04.2017

Zum 60 Geburtstag der EU

Beziehungsweise zur Unterzeichnung der römischen Verträge.
19.01.2017

Thomas Mayer zur Wirtschaftskompetenz des Papstes –  Und warum es gut sein soll, an Gott zu glauben

So kann das ausgehen, wenn Ökonomen, hier Thomas Mayer, Gründungsdirektor des Flossbach von Storch Research Institutes, über Religion schreiben.
17.06.2016

„Shoppen und Ficken“ in den „entwickelten Ländern“

Spiritualisierung - auch auf sozialem Gebiet - oder Barbarisierung und Untergang des Abendlandes ist sicher.
20.12.2015

Großbritannien will nicht mehr christlich sein – Die Briten spielen den Vorreiter bei der Auflösung des „christlichen Abendlandes“

Als ob dieses Abendland jemals christlich gewesen sei. Es muss es erst noch werden.
08.12.2010

Zur Einladung des Goetheanums an einen Ratsbeauftragten der Evangelischen Kirche, die Landwirtschaftliche Tagung 2010 mitzugestalten

Das Thema der Landwirtschaftlichen Tagung 2010 der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft (Sektion für Landwirtschaft) am Goetheanum lautete: „Christliche Impulse in der Landwirtschaft“. Als Vortragender war auch ein Vertreter der Evangelischen Kirche Deutschlands (Dr. Clemens Dirscherl) eingeladen. Aus der anthroposophischen Sache heraus ist es völlig unnötig, dass die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft auf ihrer Suche nach einer Verbindung zwischen der Landwirtschaft (oder irgendeinem anderen Lebens-, Arbeits- und Forschungsgebiet) und dem Christlichen einen Vertreter der Kirche bemüht. Auch dürfte die Frontlinie der Evangelischen Kirche in Deutschland zur Anthroposophie überdeutlich gezogen sein, indem für diese die „Anthroposophie mit den Grundlagen aller christlichen Kirchen unvereinbar“ ist. Mit dem Beitrag von Clemens Dirscherl über "Landwirtschaft aus christlicher Perspektive" war daher bestenfalls ein nicht-anthroposophischer Vortrag zu erwarten.