David Icke zur unwilligen Polizei in Las Vegas – Bill Still zur neuen Filtertechnik missliebiger YouTube-Beiträge sowie zur Verselbstmordung des Las Vegas-Attentäters

 

von Ingo Hagel 

 

Massenmord von Las Vegas – Stephen Paddock schoss auf Sprittanks am Flughafen

Die Polizei kommt nach dem Massenmord von Las Vegas bei der Suche nach dem Motiv nicht weiter. Sie bittet die Bevölkerung um Hilfe. 

Was? Die Polizei kommt nicht weiter? Blödsinniger geht es wohl kaum noch. Da packt ein Attentäter mindestens zehn automatische Waffen und ähnliche Massenmordgerätschaften in sein Hotelzimmer, und dann schießt er damit auf halbgefüllte Kerosintanks, die doppelt so weit entfernt sind wie das Gelände dieses Country-Konzertes, auf das er es doch eigentlich abgesehen hatte, so dass die Besucher des Konzertes ob des Maschinengewehrgeknatters erstaunt gucken. Wollte der arme Stephen Paddock sein Maschinengewehr warmlaufen lassen, bevor er richtig loslegt? Das ergibt alles keinen Sinn. In diese Linie passt auch dieses hier:

 

David Icke berichtet, jemand hätte bei der Polizei angerufen, die war aber völlig desinteressiert und kam erst nach einer Stunde. 

Nun, vielleicht wollte die Polizei gar nicht weiterkommen, weil sie nicht weiterkommen darf, und weil sie den Befehl von ganz oben bekommen hatte, die Füße ruhig zu halten. David Icke bei 12:48:

Da gibt es diesen Veteranen aus dem Irakkrieg  …  mit Namen Bethel, der aussagte, dass er der Polizei den exakten Ort des Schützen angab, weil Bethel nur ein paar Etagen darunter wohnte. Und Bethel sagt, dass er der Polizei sagte: Ihr sucht am falschen Platz. Aber es hat anschließend eine Stunde gedauert, bis dass die Polizei endlich an der Tür auftauchte, und dann sagt sie, sie hätten Paddock nur noch tot aufgefunden aufgrund eines Selbstmordes.  …     

 

 

 

Na sowas aber auch. Verselbstmordet. Wie sagte doch gerade der verdienstvolle Bill Still mit Blick darauf – 

und auf die Bemühungen von YouTube, missliebige und politisch unkorrekte Beiträge den interessierten Usern dieser Welt vorzuenthalten:

Heute wurde mir empfohlen, vorsichtiger in der Formulierung meiner Beiträge zu bestimmten irritierenden Themen zu sein. Also bitte ich um Verständnis, wenn ich in der Zukunft ein wenig mehr in Andeutungen spreche. Aber entweder dreht man den Andeutungsfilter hoch, oder man wird mit der gefürchteten Demonetarisierung durch den YoBot konfrontiert. Warum sollte Master YoBot dies tun? YoBots künstliche Intelligenz kann nämlich nun zu jedem Thema dieser Welt in wenigen Sekunden einen tiefweisen Meinungsalgorithmus bilden. 

Zum Beispiel kann YoBot entschieden haben, dass die kürzliche Massenauslöschung von Leuten einer bestimmten politischen Ausrichtung vor einer gigantischen schwarzen Pyramide in der Stadt des Lichtes von einer einzelnen dementen Personen ausgeführt worden ist, die unglücklicherweise durch ihre eigene Hand dahingeschieden ist – erst ein einzelner Schuss ins Herz, dann als Zugabe ein weiterer Schuss in den Mund. Daher kann er nun weder befragt noch belobigt werden. Und mir wurde gesagt, dass keine Abweichung in dieser Angelegenheit toleriert werden wird …   

 

 

Was wir nicht sehen sollen, werden wir in Zukunft auch nicht mehr zu sehen bekommen. – Zu der Verselbstmordung des armen, irren Einzeltäters siehe auch die Beiträge hier und hier und hier.

 

 

 

 

 

Hat Ihnen dieser Artikel etwas gegeben? Dann geben Sie doch etwas zurück! – Unterstützen Sie meine Arbeit im Umkreis-Institut durch eine

Spende!

Das geht sehr einfach über eine Überweisung oder über PayPal.

Sollte Ihnen aber Ihre Suchmaschine diesen Artikel nur zufällig auf den Monitor geworfen haben, Sie das alles sowieso nur für (elektronisches) Papier beziehungsweise nur für Worte – also für Pille-Palle – halten, dann gibt es 

hier 

einen angenehmen und lustigen Ausgang für Sie.

Falls Ihnen dieser Artikel jedoch unverständlich, unangebracht, spinnig oder sogar „esoterisch“ vorkommt, gibt es vorerst wohl nur eines: 

Don‘t touch that!

 

 

 


David Icke zur unwilligen Polizei in Las Vegas – Bill Still zur neuen Filtertechnik missliebiger YouTube-Beiträge sowie zur Verselbstmordung des Las Vegas-Attentäters wurde am 07.10.2017 unter Zum Zeitgeschehen veröffentlicht.

Schlagworte: , , , , , , ,