Massenimmigration – Gutgläubigkeit und Täuschung der Menschen – Regierungen gehen daran, bewusst den Niedergang des eigenen Volkes herbeizuführen

 

von Ingo Hagel 

 

EU-Asyl-Gipfel: Merkel hat uns wie üblich verschaukelt, und die CSU macht das mit! 

Die Wirtschaftsverbände natürlich auch – die haben ohnedies kein Interesse am deutschen Arbeiter und bevorzugen die Billiglöhner aus aller Herren Länder.

Siehe dazu auch hier:

EU-Parlamentspräsident Tajani: „Wer Grenzen schließen will, tötet den Binnenmarkt“

Parlamentspräsident Antonio Tajani plädiert für Flüchtlingslager in Afrika und offene Binnengrenzen – und warnt vor dem Zerbrechen der Europäischen Union. 

Das ist eben der Grundirrtum in Deutschland, in Europa und in dieser Europäischen Union: dass man einheitsstaatlich alle Grenzen zusammenwirft und nicht unterscheidet nach Wirtschaft und nach Rechtsleben

(also Soziale Dreigliederung; mehr dazu zum Beispiel hier und hier und hier – sowie an vielen anderen Stellen auf Umkreis-Online).

Wirtschaftlich sollte man unbegrenzt Handel treiben können. Aber politisch-rechtlich muss es möglich sein, sein Land vor nicht gewollter Zuwanderung zu schützen und abzugrenzen. Aber solange die Wähler eben bei diesem einheitsstaatlichen verderblichen Unsinn ihrer Parteien bleiben, so lange wird man zu keinen heilsamen, sondern nur zu unheilvollen Lösungen kommen.

 

Mittlerweile wächst der Zorn auf die Altparteien,

Die einst mächtige SPD ist so gut wie vernichtet und die Bevölkerung, anders als in den fetten Jahren der Bonner Republik, tief verunsichert. 

Mit jedem Messermord wächst der Zorn gegen die Altparteien.

aber statt der alten, ausgenudelten Idee von Altparteien nun nicht auf die „neue“ Idee von Neuparteien, sondern auf die grundsätzlich neue Idee einer Verwirklichung der Dreigliederung des sozialen Organismus zu kommen, dazu wird noch viel Wasser den Rhein hinunterfließen und viel Not und Leid geschehen müssen, um diese Einsicht reifen zu lassen.

Und – wie oben bereits gesagt – die Wirtschaft steht hinter diesem verderblichen Immigrationsunsinn der Parteien:

Asylstreit Wirtschaftsbosse stellen sich hinter Kanzlerin

Die vier großen Wirtschaftsverbände loben demonstrativ den Kurs von Angela Merkel in der Flüchtlingspolitik – und kritisieren CSU-Innenminister Seehofer für dessen „nationale Alleingänge“.

 

Das ist also mal wieder ein Beispiel für die unselige Verfilzung von Politik und Wirtschaft. 

Die „Wirtschaftsbosse“ mögen ja ihre eigene persönliche Meinung haben zu dem Thema, aber das Rechtsleben (Politik) geht sie wirklich nichts an. Aber siehe zu diesem Thema auch hier:

Mit der vom Kapital gewünschten Migrationsschwemme soll also eine Reservearmee von Billigtagelöhnern zwecks Lohndruckerei in der gesamten Wirtschaft geschaffen werden. 

Das ist der wahre Grund für die überschwängliche Willkommenskultur des Großkapitals, das „noch“-Kanzlerin Merkel mit allen Mitteln bedienen will. Und dabei wird sie ausgerechnet von vielen, sich „links“ bezeichnenden Mitgliedern der SPD, der Grünen und der Linken unterstützt.

Ich bin nicht so ganz sicher, ob das zutrifft beziehungsweise wie viel davon zutreffen mag. Wir haben so viel Arbeitslose in Deutschland, und mit den Zugereisten ist aufgrund ihres Bildungsstatus und ihrer Arbeits- und  Integrationsunwilligkeit nicht viel anzufangen. Das sollte doch eigentlich auch bei den Verantwortlichen der Wirtschaft angekommen sein. Aber in diesen Bereichen wird eben mit Scheinargumenten gearbeitet, die logisch klingen, aber nur den Widerstand brechen sollen. So sagte zum Beispiel Angel Gurria, Generalsekretär der OECD:

„Die Migration ist für die Regierung des Ziellandes etwas Positives, aber diese Regierung muss eine Anzahlung leisten, als würde sie eine Investition tätigen. Am Anfang investieren Sie, dann warten Sie ab, bis die Investition Gewinn abwirft.“

 

Auf so etwas fallen die wirtschaftsgläubigen Leute hier in Deutschland natürlich reihenweise herein. 

Dann kommt das dazu:

Da Migranten sich in Deutschland den Aufenthaltsstatus faktisch durch lange Gerichtsverfahren ersitzen können – ist Deutschland der Magnet für Afrikas aus dortiger Sicht überzählige wie unzufriedene Generation geworden. 

Dazu kommen die hohen Sozialleistungen, die den Zugang zum kostenlosen Wohnen und zu allen Sozialleistungen inklusive Renten bis zum Lebensende für jeden bedeuten, der die Grenze überschreitet. Nirgendwo sonst gibt es das. 

Das, was sich hier Roland Tichy denkt, könnten sich selbstverständlich auch viele Andere denken, inklusive der Bundesregierung, des Parlamentes, der großen Koalition, der Presse, der Wirtschaft und ihrer Vertreter und so weiter und so fort inklusive der Wähler, dem „Volkssouverän“. Man sich natürlich fragen, warum sich das kaum einer denkt und thematisiert. Es liegt ja doch auf der Hand, dass ein solches System, was dem oben beschriebenen Druck ausgesetzt wird, irgendwann zusammenbrechen wird.

 

Und genau das ist es ja wohl, was einige Leute hinter den Kulissen wollen, was sie natürlich nicht sagen, was aber de facto angestrebt wird (Hervorhebung IH): 

Aber der gutgläubige Abdel-Samad übersieht, dass die herrschende Politikerkaste das natürlich alles genau selber weiß. 

Bei aller Gutgläubigkeit, die er ja mit der großen Masse teilt – für so naiv und unfähig darf man die politischen Strategen nicht halten. Doch „Verschwörungstheorien“ weist er weit von sich. Der gezielt negativ aufgeladene Begriff blockiert ihn, das „Undenkbare“ zu denken und ins Auge zu fassen. Sicher, es gibt auch ideologisch Verblendete, Empfindungsreiche und Gedankenarme, die glauben, dass alles so gutgehen werde; aber die maßgebenden Leute in den Denkfabriken, den Parteispitzen und in der Regierung lenken die Dinge bewusst so, wie es geschieht. Davon, dass dies durchschaut wird, hängt die Rettung ab – wenn es denn noch eine geben sollte.

Ich weiß nicht, ob sie vom Gesichtspunkt der Psychopathologie oder des Menschheitsverbrechens zu beurteilen sind. Wahrscheinlich beides. Sie gehören in die Reihe der globalen Psychopathen in UNO und EU, die diese Massenmigration seit Jahrzehnten planen, auslösen und verborgen lenken, um, wie sie z.T. selbst formulieren, die kultragenden homogenen Völker Europas zu zerstören. Das schließt ja gerade eine Integration aus. In Völker, die verschwinden sollen, kann nicht integriert werden. Alles Gerede von Integration und alle oberflächlichen Maßnahmen dienen letztlich nur der Täuschung der Menschen. Neu in der Geschichte der Menschheit ist, dass Regierungen daran gehen, bewusst den Niedergang des eigenen Volkes herbeizuführen und dafür von diesem sogar traumwandlerisch gewählt werden.

Dass Regierungen daran gehen, bewusst den Niedergang des eigenen Volkes herbeizuführen“, das wurde – in anderer Form – bereits auch hier formuliert:

Es wachen ja immer mehr Bürger auf und/oder ahnen, dass sie belogen und verarscht werden; eines der Probleme dabei ist allerdings, dass sie *derart umfassend und schlimm* verarscht wurden, 

denn das, diese unerhörte Dreistigkeit, macht es ihnen schwer, das als traurige Realität zu begreifen.

Da sind natürlich noch sehr viel mehr Dinge, die es den Leuten schwer machen, die „traurige Realität zu begreifen“, zum Beispiel ein ausgeprägter Denkunwille. Mehr dazu immer wieder auf Umkreis-Online. – Und zur Frage, warum diese Politikerkaste vom Volk „traumwandlerisch gewählt“ wird, dazu habe ich hier einiges gesagt:

Zu den Ursachen der katastrophalen Immigrationspolitik in Deutschland

 

Die „Verarschung“ des Volkes geht derweil immer weiter:

Selten so gelacht: Brüssel sucht Partner für Aufnahmelager in Afrika 

Fragen wir mal in drei Jahren nach, wenn hier wieder Bundestagswahlkampf ist, was daraus geworden ist.

Dazu gehört dann auch dieses hier:

Wenn jetzt fabuliert wird über angeblich notwendige „europäische” Lösungen, über Fronten, über Ankerzentren oder über „Ausschiffungsplattformen“ in Nord-Afrika, dann ist das alles Gerede. 

Denn es gibt sie nicht; die nordafrikanischen Staaten spielen nicht mit, und wenn, vielleicht in ferner Zukunft. Was die Kanzlerin vorträgt, ist nur Gerede, das die Rechtslage verdrängt.

Und:

Nur ein Bruchteil der laut Dublin-Verordnung beantragten und akzeptierten Fälle von Rückführungen können durchgeführt werden, 

weil die abzuschiebenden Migranten einfach in Deutschland untertauchen. Merkels Abkommen wird so zur Farce. 

Auch so geht – vom leeren Gerede des Staates gedeckte – Immigration! Siehe dazu auch hier:

Die Whatsapp-Migration aus Marokko

In den Elendsvierteln von Casablanca schlagen arbeitslose Jugendliche die Zeit tot oder verfallen den Drogen. Wer etwas werden will, macht sich nach Deutschland auf.

 

 

Hat Ihnen dieser Artikel etwas gegeben? Dann geben Sie doch etwas zurück! – Unterstützen Sie meine Arbeit im Umkreis-Institut durch eine

Spende!

Das geht sehr einfach über eine Überweisung oder über PayPal.

Sollte Ihnen aber Ihre Suchmaschine diesen Artikel nur zufällig auf den Monitor geworfen haben, Sie das alles sowieso nur für (elektronisches) Papier beziehungsweise nur für Worte – also für Pille-Palle – halten, dann gibt es 

hier 

einen angenehmen und lustigen Ausgang für Sie.

Falls Ihnen dieser Artikel jedoch unverständlich, unangebracht, spinnig oder sogar „esoterisch“ vorkommt, gibt es vorerst wohl nur eines: 

Don‘t touch that!

  


Massenimmigration – Gutgläubigkeit und Täuschung der Menschen – Regierungen gehen daran, bewusst den Niedergang des eigenen Volkes herbeizuführen wurde am 02.07.2018 unter Zum Zeitgeschehen veröffentlicht.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , ,