Zum drohenden Stromausfall in Deutschland und Österreich (Update)

 

von Ingo Hagel

 

Keine Angst vorm Blackout – Gut gerüstet für den Stromausfall 

Experten raten bei einem Stromausfall vor allem: Ruhe bewahren! – Längere Stromausfälle sind in Deutschland zwar sehr selten, aber nicht völlig ausgeschlossen. Mit etwas Vorbereitung ist man für diesen Ernstfall gerüstet.

Was für ein netter Artikel. Alles in hochoffiziellen Medien. Ist doch gut zu wissen! Und: Man muss auf alles vorbereitet sein! Wir machen also vielleicht bald die erste Stromausfall-Party. Das wird bestimmt noch viel lustiger werden als die letzten Klopapier-Hamsteraktionen.

Aber egal. Man glaubt es kaum: Das ist also das Hochtechnologieland Deutschland, in dem es solche unterhaltsamen Artikel bei n-tv zum drohenden Stromausfall gibt. –

Das hat bestimmt alles nichts zu bedeuten – sagt die Omi. Die müssen sich doch absichern und auf alles vorbereitet sein. Und schenkt dem Weiteren keine Beachtung:

Das österreichische Bundesheer übt mit der Blackout-Übung AUTARK20 in Wien den Fall und die Auswirkungen Eines Stromausfalls. 

„Neben bereits eingetreten Ereignissen wie einem Cyberangriff, einer Pandemie oder einem Terroranschlag ist ein Blackout, im Bereich der Bedrohungsanalysen, mit hoher Eintrittswahrscheinlichkeit bei gleichzeitig massiven Auswirkungen auf die Sicherheit Österreichs, an höchster Stelle“, heißt es seitens des Verteidigungsministeriums.  

Und dann steht da noch dick und fett im Titel:

Bundesheer rät, für Ernstfall Vorräte anzuschaffen

Und wohl nicht umsonst plant Österreich schon mal den totalen Lockdown, mit Ausgangssperre tagsüber. Die Schöne-Neue-Welt-Resetter üben schon mal am kleinen Österreich (nur 8,9 Millionen Einwohner) für das größere Deutschland, das dann wenig später dran sein wird. Die mentalen Einstimmungen laufen bereits.

 

Und woher kommt das alles? 

Siehe dazu hier die Videoansprache von WEF-Gründer Klaus Schwab:

„Wir alle wissen, aber wir schenken dem beängstigenden Szenario eines umfassenden Cyberangriffs, der die Stromversorgung, das Transportwesen, die Krankenhausdienste und unsere Gesellschaft als Ganzes zum Erliegen bringen könnte, immer noch nicht genügend Aufmerksamkeit. Die COVID-19-Krise würde in dieser Hinsicht als eine kleine Störung im Vergleich zu einem größeren Cyberangriff angesehen werden.“

Im Kommentar zu dem Video und obiger Übersetzung war dann noch sehr zutreffend zu lesen:

Das Lustige ist, dass die Konzerne hinter dem WEF mit der digitalen Durchdringung aller Lebensbereiche überhaupt erst die Voraussetzungen dafür schaffen, dass eine Cyber-Attacke das ganze Leben lahmlegen kann. Es ist kein Naturgesetz, dass man z.B. die Energie- und Wasserversorgung von analoger auf digitale Steuerung umbauen muss – trotzdem wird genau das gemacht, und zwar weltweit. Damit werden massive Schwachstellen und Einfallstore in kritische Infrastrukturen geschaffen. Ich habe mich in Berlin oft gefragt, warum die Bundesregierung das zulässt. Schwab liefert nun die Antwort.

 

Wer ein bisschen die ganz normale Nachrichten und Meldungen – 

nicht nur auf den „verschwörungstheoretischen“ Portalen –

verfolgt hat, der weiß, dass Deutschland etliche Male nur knapp an einem Black-out vorbeigeschrappt ist. So kommt das eben, wenn man in seinen Illusionistischen Ökoträumen glaubt, alle Gas- und Kohlekraftwerke und so weiter abschalten und durch Windmühlen ersetzen zu müssen, um der grünen Wählerklientel sowie irgendwelchen Globalistenkreisen gefallen zu müssen und gefügig zu sein. Viele haben gewarnt –

ich erinnere mich nur zum Beispiel an die diesbezüglichen Videoclips von Professor Hans-Werner Sinn, der nun wirklich nicht zu den Verschwörungstheoretikern gezählt werden kann –

aber genutzt hat es nichts. Wenn also nächstens der Strom hier in Deutschland ausfällt, wird es auf allen Sendern heißen, das sei eben der Preis dafür, dass man der Natur etwas Gutes tun will.

 

Du darfst deine Meinung haben, solange du Migration nicht kritisiert, die Coronapolitik nicht hinterfragst, Klimapolitik als 100% fundiert akzeptierst, linken Medien alles glaubst und deine Meinung am besten niemals äußerst. 

Du lebst im besten Deutschland, dass es jemals gegeben hat. Vergiss das nie!

Und weil dieses oben beschriebene Stimmungsbild tatsächlich für weite, überwältigende Teile der Bevölkerung zutrifft, und kaum irgendwelche „guten Artikel“ auf Umkreis-Online – nur zum Beispiel – dagegen etwas ausrichten können, wird –

wie ich immer mal wieder gesagt habe –

das Schicksal arbeiten müssen, um die Menschen, die nicht denken wollen, doch noch zum Umdenken –

beziehungsweise erst einmal zum Umempfinden –

zu bringen. Und dieses Umdenken wird nur so erfolgen können, dass die Menschen die Früchte ihrer völlig illusionären und desaströsen politischen, sozialen, wirtschaftlichen und überhaupt völlig geistlosen Gedanken so hautnah werden erfahren müssen, dass sie durch das Erleben dieses gesamtdeutschen und gesamteuropäischen und so weiter Desasters zu einem Schimmer an Erkenntnis kommen, dass es so und auf diese Weise nicht weitergehen kann.

 

Die Menschen müssen aus der Erfahrung wahrnehmen und erleben, 

dass ihre Gedanken völlig neben der Spur sind – beziehungsweise dass sie überhaupt keine Gedanken haben, und daher völlig blind durch ihr kleines geistloses ökosoziales Wirtschaftsdorf tappen. –

Zum Geist der Sozialen Dreigliederung siehe hier auf Umkreis-Online. –

Leider ist es so. Aber weil das so ist, könnte es gut sein, dass zu diesen „Lehrveranstaltungen des Schicksals“ auch so etwas gehören wird wie die von großen Sendern beschriebenen und von der österreichischen Nationalgarde bereits geübten Stromausfälle. Nur zum Beispiel. Oder ein neuer wirklich gefährlicher Virus. COVID-19 ist mittlerweile sowas von retro. COVID-21 steht schon am Horizont.

 

Update 30. Nov. 2020

Und für die, die das mit dem Stromausfall doch sehr an den Haaren herbeigezogen und aus der Luft gegriffen halten, gibt es hier eine neue hochoffizielle Meldung:

Die Kreise und kreisfreien Städte in Schleswig-Holstein erhalten in dieser Woche jeweils zwei leistungsstarke Notstromaggregate. Damit werde für den Fall eines längeren flächendeckenden Stromausfalls Vorsorge getroffen, 

teilte das Innenministerium am Mittwoch mit. Die Notstromaggregate sind dafür vorgesehen, jeweils zwei Tankstellen am Laufen zu halten, damit diese den Diesel liefern können, den wiederum wichtige Einrichtungen für deren Notstromaggregate brauchen. 

Update 1. Dez. 2020

Ah! Und auch die WELT will nicht länger am „verschwörungstheoretischen“ Katzentisch sitzen und schwadroniert nun für Europas Technik-Land Nummer 1 von dem Thema eines sogar „längeren Stromausfalls“:

So bereiten Sie sich auf einen längeren Stromausfall vor

In Deutschland sind längere Stromausfälle relativ selten. Ganz auszuschließen sind sie aber auch hier nicht. Großflächige Blackouts haben gravierende Folgen für die Infrastruktur. Haushalte sollten sich deshalb auf den Ernstfall vorbereiten.


Hat Ihnen dieser Artikel etwas gegeben? Dann geben Sie doch etwas zurück! – Unterstützen Sie das Freie Geistesleben, also zum Beispiel meine Arbeit im Umkreis-Institut durch eine

Spende!

Das geht sehr einfach über eine Überweisung oder über PayPal.

Sollte Ihnen aber Ihre Suchmaschine diesen Artikel nur zufällig auf den Monitor geworfen haben, Sie das alles sowieso nur für (elektronisches) Papier beziehungsweise nur für Worte – also für Pille-Palle – halten, dann gibt es 

hier 

einen angenehmen und lustigen Ausgang für Sie.

Falls Ihnen dieser Artikel jedoch unverständlich, unangebracht, spinnig oder sogar „esoterisch“ vorkommt, gibt es vorerst wohl nur eines: 

Don‘t touch that!

 

 


Zum drohenden Stromausfall in Deutschland und Österreich (Update) wurde am 20.11.2020 unter Zum Zeitgeschehen veröffentlicht.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , ,