Die WHO beginnt nun, ganz andere Seiten gegen die Corona-Aufsässigen einzufädeln

 

von Ingo Hagel 

 

Trump kündigt Stopp der Zahlungen an die WHO an

Einverstanden! Denn dieser Verein taugt sowieso nicht für mehr, als 7 Milliarden Menschen impfen zu lassen.

Trump beginnt wie ein Präsident zu handeln. Er sollte noch weitergehen. Die WHO ist okkupiert von Bill Gates und Big Pharma. Er sollte alle drei anklagen und sie vor ein Gericht bringen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Fauci ebenso.

Schrieb Paul Craig Roberts.

 

Ich übersetze mal, was der nun wirklich nicht sehr geistvoll aussehende Funktionär von der WHO (ab 2:50! – also nicht der sympathische James Corbett vom Corbett-Report) 

als geistige und freiheitlich-rechtliche Zukunft der Menschheit von sich gibt:

Und im Moment sieht es in den meisten Ländern der Welt so aus, dass die meisten Übertragungen (des Coronavirus; Anmerkung IH), die vor sich gehen, im Haushalt, in der Familie vor sich gehen. In einer gewissen Weise ist also die Übertragung von der Straße weggenommen worden und in die Familieneinheiten übergegangen. Nun müssen wir daher in die Familien gehen, um die Menschen zu finden, die möglicherweise krank sind, um sie aus den Familien zu entfernen und zu isolieren in einer sicheren und würdevollen Weise.

 

 

Und sollte nächstens also einer Eurer Lieben vom WHO- oder New-World-Order-Rollkommando abgeholt 

und „in einer sicheren und würdevollen Weise“ in Isolationshaft Quarantäne gesteckt werden, dann müsst ihr wissen, dass das nur zu seinem, Eurem und überhaupt unser Aller Besten ist. Denn Gesundheit und Leben geht vor Freiheit. Ich denke, da sind wir uns doch wirklich einig.

Auf der anderen Seite kann es natürlich sein, dass der Typ, den ihr bis jetzt arglos in Eurer Familie aufgenommen hattet, sich missliebige Artikel gegen die allseits beliebten Corona-Maßnahmen, gegen die Regierung und überhaupt gegen die „überwältigende Mehrheit“ – wie man immer so schön sagt – der anständigen Bürger hier in dieser Republik wichtig gemacht hat. Möglicherweise hat er sich auch an einer Klage gegen das Bundesverfassungsgericht oder so beteiligt, was ja schon überhaupt nicht geht. So viel Misstrauen gegen den guten, alten Einheitsstaat beziehungsweise gegen die Eine-Welt-Regierung gehört eindeutig bestraft. Siehe dazu auch hier:

Der Senior-Influencer zur Schlagzeile: “Polizei bringt Corona-Anwältin in Psychatrie. Sie wollte vors Bundesverfassungsgericht.”

Die Corona-Anwältin wollte vors Bundesverfassungsgericht – landet in der Psychatrie. Jetzt wäre die Frage: Hat sie den Unterschied bemerkt? – Natürlich muss man verrückt sein, um beim Bundesverfassungsgericht Klage einzureichen.

 

 

 

Hat Ihnen dieser Artikel etwas gegeben? Dann geben Sie doch etwas zurück! – Unterstützen Sie meine Arbeit im Umkreis-Institut durch eine

Spende!

Das geht sehr einfach über eine Überweisung oder über PayPal.

Sollte Ihnen aber Ihre Suchmaschine diesen Artikel nur zufällig auf den Monitor geworfen haben, Sie das alles sowieso nur für (elektronisches) Papier beziehungsweise nur für Worte – also für Pille-Palle – halten, dann gibt es 

hier 

einen angenehmen und lustigen Ausgang für Sie.

Falls Ihnen dieser Artikel jedoch unverständlich, unangebracht, spinnig oder sogar „esoterisch“ vorkommt, gibt es vorerst wohl nur eines: 

Don‘t touch that!

 

 


Die WHO beginnt nun, ganz andere Seiten gegen die Corona-Aufsässigen einzufädeln wurde am 15.04.2020 unter Zum Zeitgeschehen veröffentlicht.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , ,