Zur Verblödung der Menschen Deutschlands

 

von Ingo Hagel 

 

Die Verblödung der Menschen ist Moment an vielen Stellen das große Thema in den unabhängigen Medien des Internets.

Hier hatte ich gerade die universitäre Geistes-Aristokratie verhandelt:

Wie die Geier fallen täglich die Belege für die immer weiter um sich greifende Seuche eines verfallenden Verstandes über die vielleicht noch nicht ganz erstorbene Kultur Deutschlands her

Haben die Leute vielleicht alle hier auf Umkreis-Online – nur zum Beispiel – den allseits beliebten Artikel zum Verfall des Verstandes gelesen?

….  der Verstand hat eben seinen Höhepunkt überschritten; er kann zwar vererbt werden, aber er wird einem Verfall ausgesetzt sein, und die Menschheit braucht die Aufnahme desjenigen, was an spirituellem Leben aus den geistigen Höhen in das physische Erdenleben hereinströmt. 

Ich gebe mal einen kurzen Überblick, absolut unvollständig, und nur, weil mir die Dinge – hast du nicht gesehen – nur so aus dem Retina Display purzeln (Hervorhebungen von mir). Aber das ganze gibt Anlass zur Hoffnung, denn wo ein Problem so erkannt wird, dass es beginnt, einen zu schmerzen, ist man dabei aufzuwachen und, kann was tun und – vielleicht noch rechtzeitig – gegensteuern.

Kaum haben wir das alte Jahr richtig abgefackelt, beginnt das neue Jahr mit einem größeren Desaster als das alte endet. 

Schlaue Leute haben festgestellt, dass wir mit dem Jahresendzeitfeuerwerk bereits einen Großteil unseres Feinstaubkontingents 2019 verpulvert haben. Um diesen Fehltritt zum kompensieren, müssen wir bundesweit alle Dieselfahrzeuge aus dem Verkehr ziehen. Natürlich gäbe es dazu Alternativen, aber der Deutsche ist, dank der Politik, viel zu blöd zu deren Umsetzung.

Und:

Wir leben in einer offenen Irrenanstalt für 80 Millionen Menschen, 

sagte der mit Summa cum laude promovierte Boris, Jurist, (bei 0:32) mit dem sich Michael Mross hier zu dem unterhaltsamen Thema “Ist Deutschland noch zu retten?” austauschte. Das sind deutliche Worte zu einem Deutschland, zu dem bereits Rudolf Steiner damals sagte, dass es eine niedergehende Kultur darstelle, wenn in diesen Abstieg und Verfall nicht neue geistige Keime des Aufgang gelegt werden – die zum Beispiel auf sozialem Gebiet die der Sozialen Dreigliederung sind. 

 

 

Den mentalen Zustand der Menschen beschreibt diese bekannte Seite so:

Es heisst vor allem, dass sie in einem Zustand irgendwo zwischen „verstehe ich nicht“, „ist alles viel zu kompliziert“ und „ist doch eh sinnlos; ich habe doch sowieso keine Chance, mich wirklich zu schützen“ befinden. Aber, Ja, wir kommen kaum umhin, auch (an) zu erkennen, dass die (planvolle und zusätzliche) Verblödung erschreckend erfolgreich war und ist.

Und hier noch was aus dem Land der deutschen Klatschhasen:

Nur der Abschaum und die Verlierer der Erde gehen nach Deutschland. 

Wenn du klug bist, dann gehst du woanders hin!

Auch wenn der sehr wohlhabende und erfolgreiche chinesische Unternehmer, der hier in einem Artikel zum Mega-Abräumer-Thema

“Deutschland wird seinen humanistischen Traum nicht überleben”

zitiert wird, etwas angeheitert war, so wissen wir doch:

„Im Wein liegt Wahrheit.“

Zudem sind diese kritischen Äußerungen zu diesem Land der Dichter und Denker von ausländischen Leuten, die es wissen dürften, sehr häufig:

Afrikanische Staatschefs sagen zu Kurz: „Hört auf mit eurer Politik der offenen Grenzen in Europa“

Nach Ansicht des österreichischen Bundeskanzlers Sebastian Kurz wundern sich viele Staatschefs in Afrika über die europäische Migrationspolitik.

Und:

Die Deutschen schauen dem Ausverkauf ihres Landes hingegen einfach zu. Im Ausland regt sich Mitleid mit den hilflosen, dummen oder irren Deutschen.

Rainer Wendt: Staatsversagen, Kontrollverlust, Autoritätsverlust, Flüchtlinge verkaufen Dokumente: Österreichs Kanzler reagiert. Politik der offenen Grenzen: Afrikanische Staatschef reagieren. Fehlende Landesverteidigung: Ungarns Premier reagiert.

Also auch hier mal wieder der Tatbestand, dass das Ausland uns Deutsche für blöd hält. Was ja auch in dieser Angelegenheit der ungehemmten Migration, Migrationspakt und so weiter stimmt. Aber nicht nur dort.

Und auch dieser Beitrag ist ja nichts anderes als eine Thematisierung dieser Verblödung der Menschen:

„Wir haben beschlossen auszusterben“ 

 

 

Und hier die letzte Schote, die mir gerade heiß und fettig aus dem Flachbildschirm gefallen ist:

Für Deutsche ist Russland die grösste Bedrohung

Nach der neuesten Forsa-Umfrage haben 56 Prozent der Deutschen auf die Frage, „welches Land ist am bedrohlichsten“, mit „Russland“ geantwortet. Wie bescheuert, gehirngewaschen und dumm muss man sein, um das zu glauben? Wann hat Russland jemals Deutschland bedroht? Wie die Geschichte zeigt war es immer umgekehrt.  …  So ein bescheuertes Volk wie die Deutschen gibt es gar nicht, die jede Lüge glauben, die man ihnen von oben auftischt, von wegen, Russland wäre die grösste Bedrohung!!!

Ich kann das aus eigenen Gesprächen nur bestätigen. Und neulich war ich auf einer Veranstaltung mit u.a. Gabriele Krone-Schmalz. Sie berichtete, gemäß ihrer eigenen Erfahrung,  Erlebnissen und Gesprächen mit vielen Menschen, dass der einzelne Deutsche zwar gerne gute Beziehungen zu Russland will, aber dann käme immer dieser Einwand:

„Aber der Putin!“

Die Leute haben eben keinen blassen Dunst von dem, was dieser Mann für den Frieden in der Welt und für das Überleben auch der Deutschen geleistet hat. Dabei liegt doch alles – noch – im Internet frei verfügbar vor, um sich ein von den verblödenden Mainstreammedien unabhängiges Urteil zu bilden.

Also Verblödung überall. Das wird eines der großen Themen sein, womit in den nächsten Jahren und Jahrzehnten fertig zu werden ist. Verblödung ist Nicht-Bewusstsein. Angesagt ist also Bewusstsein. Und das wird wohl nur durch den Schmerz gehen.         

 

Update:

Rudolf-Diesel-Denkmal muss abgerissen werden!

Der Klima-Mörder Rudolf Diesel, dem noch im Mai 2008, anlässlich der Feiern zu seinem 150. Geburtstag in Augsburg ein Denkmal gesetzt wurde, ist nun, 10 Jahre später, endgültig als kaltblütiger und heimtückischer Massenmörder entlarvt. In Augsburg – was heißt in Augsburg? In ganz Schwaben, selbst im baden-württembergischen Stuttgart – haben sich Bürgerinitiativen gebildet, die mit dieselgeschwärzten Lungen skandieren: „Diesel muss weg! Diesel muss weg!“, und dabei Unterstützung von allerhöchster Stelle erfahren. Noch am Nachmittag des 31. Dezember des vergangenen Jahres beschloss daher der Rat der Stadt Augsburg, das zu Ehren Diesels auf dem Gelände des Holbein-Gymnasiums errichtete Diesel-Denkmal, ganz nach dem Motto: „Ist das Kunst, oder kann das weg?“, zu entsorgen. 

 

  

 

Hat Ihnen dieser Artikel etwas gegeben? Dann geben Sie doch etwas zurück! – Unterstützen Sie meine Arbeit im Umkreis-Institut durch eine

Spende!

Das geht sehr einfach über eine Überweisung oder über PayPal.

Sollte Ihnen aber Ihre Suchmaschine diesen Artikel nur zufällig auf den Monitor geworfen haben, Sie das alles sowieso nur für (elektronisches) Papier beziehungsweise nur für Worte – also für Pille-Palle – halten, dann gibt es 

hier 

einen angenehmen und lustigen Ausgang für Sie.

Falls Ihnen dieser Artikel jedoch unverständlich, unangebracht, spinnig oder sogar „esoterisch“ vorkommt, gibt es vorerst wohl nur eines: 

Don‘t touch that!

 

 


Zur Verblödung der Menschen Deutschlands wurde am 07.01.2019 unter Zum Zeitgeschehen veröffentlicht.

Schlagworte: , , , , , , , ,