Bürgerverarsche Finanztransaktionssteuer

 

von Ingo Hagel 

 

Dirk Müller – Finanztransaktionssteuer: Die reine Bürgerverarsche!

 

 

Der Hochfrequenzhandel –

bei dem riesige Beträge mit ganz kleinen Schwankungen an den Börsen gehandelt werden, die sind es, die die Märkte so gefährlich machen … (Dirk Müller bei 1:00:) –

wird, so wie es aussieht, von dieser Finanztransaktionsteuer ausgenommen werden. Und so geht eben diese „Bürgerverarsche“ immer weiter. In diesem kranken sozialen System ist Geld seit langem ein handelbares Gut geworden, dass nicht mehr dazu dient, durch einen fruchtbaren Kapitalismus Produkte, deren der Mensch bedarf, zu produzieren, sondern nur noch dazu dient, um aus Geld – möglichst ohne Arbeit – noch mehr Geld zu machen.

Aber wen kümmert es? 

Es sind ja, gemessen an der „überwältigenden Mehrheit der Bürger“, wie es immer so schön in den „staatstragenden Medien“ heißt, die sowieso nur von der Hand in den Mund leben –

und zwar nicht nur als dieses eine Viertel der in Deutschland Beschäftigten, die als Niedriglöhner, das heißt als die Ärsche dieser Republik ihr licht- und zukunftsloses Dasein fristen, sondern auch an vielen Anderen, die etwas oberhalb dieser prekären Einkommensverhältnisse liegen –  Siehe dazu hier auf Umkreis-Online auch die beliebte Rubrik zur neuen wirtschaftlichen Sklavenkaste östlich des Rheins  sowie hier den Grundsatzartikel

zahlenmäßig nur relativ wenige Bürger, die so viel überschüssiges Geld haben, dass sie es in Aktien anlegen, und deren Ärsche jetzt mit einer Art selektiver Reichensteuer gemolken werden. Der Großteil des Volkes wird also mit den Schultern zucken, weil es ihn nicht betrifft –

glaubt dieses hintere Teil des Volkskörpers, und vergisst, dass die Besitzenden alle Steuern, also auch Finanztransaktionssteuern, immer als Kosten erhöhende Umlage auf die Allgemeinheit, das heißt die kleineren Ärsche abwälzt – Was natürlich noch einmal heißt: Steuern, neue Steuern überall!

Was lernen wir aus dieser Geschichte? 

Es muss so weit kommen, bis auch der letzte Arsch des kleinsten Bürgers betroffen ist –

und zwar auf allen Ebenen des Lebens. –

Erst das wird die nötigen und ausschlaggebenden Kräfte mobilisieren, um dieses sich im Niedergang befindende System endgültig zum Kippen zu bringen. –

Damit ist aber nicht gesagt, dass bei diesem dann stattfinden Kollaps der kleinere oder größere Volksarsch dann auch weiß, in welche Richtung er sich sozial, wirtschaftlich, kulturell, geistig, politisch-rechtlich und so weiter und so fort nun besser zu wenden hat, um solche Misslichkeiten in Zukunft zu vermeiden. – Mehr über die verschiedenen hier auf Umkreis-Online immer wieder besprochenen Aspekte zur Sozialen Dreigliederung hier. –

Nur zur Einstimmung hier dieses interessante Interview mit Dimitri Orlov zum steilen Absturz des amerikanischen Systems, von dem Viele glauben, dass es eine starke Wirtschaftsmacht sei:

 

 

Vorher werden aber an allen möglichen und unmöglichen Ecken und Kanten 

von den dekadenten Politikern still und leise die Ränder dieses immer weiter ausfransenden gesellschaftlichen Systems abgeweidet werden – wie zum Beispiel mit dieser Finanztransaktionsteuer, die nicht dazu dienen soll, die völlig kranke Finanzwirtschaft –

die ja auch nur ein Teil der völlig kranken sonstigen Wirtschaft ist –

zu gesunden, sondern einfach nur, um neue Steuern in die Kassen der Regierung zu spülen.

 

 

 

Hat Ihnen dieser Artikel etwas gegeben? Dann geben Sie doch etwas zurück! – Unterstützen Sie meine Arbeit im Umkreis-Institut durch eine

Spende!

Das geht sehr einfach über eine Überweisung oder über PayPal.

Sollte Ihnen aber Ihre Suchmaschine diesen Artikel nur zufällig auf den Monitor geworfen haben, Sie das alles sowieso nur für (elektronisches) Papier beziehungsweise nur für Worte – also für Pille-Palle – halten, dann gibt es 

hier 

einen angenehmen und lustigen Ausgang für Sie.

Falls Ihnen dieser Artikel jedoch unverständlich, unangebracht, spinnig oder sogar „esoterisch“ vorkommt, gibt es vorerst wohl nur eines: 

Don‘t touch that!

 

 


Bürgerverarsche Finanztransaktionssteuer wurde am 12.12.2019 unter Zum Zeitgeschehen veröffentlicht.

Schlagworte: , , , , , , , , ,