Merkel verschleudert Geld, gesellschaftliche Verwerfungen, Klimanotstand, aber die Amis zeigen vor allem den irren Deutschen den Stinkefinger, und wir sind natürlich mächtig geladen, das heißt, es soll geladen werden

 

von Ingo Hagel 

 

Die US-Regierung hat offiziell ihre Kündigung für das Klimaabkommen von Paris eingereicht. 

Cool! So geht das! Die irren Deutschen dagegen rennen jedem Schwachsinn hinterher und – mal wieder – in ihren eigenen Untergang. Siehe dazu hier:

… Haben die Deutschen erst einmal ihre|n Führer|in gefunden, sind sie rein gar nicht mehr zu bremsen. Keine Macht der Welt kann sie von ihrem Irrweg abbringen. 

Mit den oben beschriebenen Attributen geht es frisch, erbarmungs- und besinnungslos zu Werke. Schließlich wissen wir sehr genau woran die Welt genesen soll. Mutter Erde wird wieder heile wenn Deutschland endlich CO2-neutral daherkommt. Da ist es völlig egal, wievielfach die Inder und Chinesen unsern 2,23-prozentigen Anteil am weltweiten CO2-Aussstoß wieder draufsatteln. …

Ach ja, apropos Führerin:

Vor Auto-Gipfel: Merkel verspricht eine Million Ladestationen

„… und hieran wird sich auch die Industrie beteiligen“, versprach Merkel. 

Der Bad Deutschburger Normalkonsument ist natürlich schief gewickelt, wenn er diese Schlaftablette schluckt und dann träumt, diese 1 Million Ladepunkte würden nun einfach von Merkel persönlich gespendet oder von „der Industrie“ bezahlt, denn letztlich bezahlt das Alles selbstverständlich besagter Normalkonsument mit seinem Geld beim Kauf eines Autos oder als Steuerzahler. Und es ist mal wieder die Frage: Will er das? Siehe dazu auch hier:

Eine Ausweitung der Kaufprämien für E-Autos, zusätzliche Ladesäulen – die Autoindustrie und Politik haben sich beim Autogipfel auf verschiedene Maßnahmen verständigt.

Nun gut, „die Autoindustrie und Politik“ hat sich „verständigt„. Aber will der Bürger das? Wollen die Steuerzahler das bezahlen? Sind Sie damit einverstanden, dass das Geld an anderen Stellen fehlt? Siehe dazu auch hier:

Eine Milliarde für Indien: Merkel verteilt deutsches Steuergeld in der ganzen Welt 

630 Millionen Euro Entwicklungshilfe für die Weltmacht China, 55 Milliarden für die Alimentierung von fachkräftigen Bevölkerungsaustauschern pro Jahr, 10,2 Milliarden Euro aus dem Bundeshaushalt für Entwicklungshilfe in Afrika und Südostasien, 600 Millionen Euro im Jahr für im Ausland lebende Kinder hiesiger Immigranten, jährlich mehr als 100 Millionen Euro Kindergeld für gar nicht existierende Kinder, 53,6 Milliarden Euro für die gescheiterte Pkw-Maut. Und nun eine Milliarde Euro für Indien. Diese Regierung schmeißt mit Geld nur so um sich. Nur nicht bei den eigenen Bürgern. 

Wie gesagt, beziehungsweise knallhart nachgefragt: Will der Bürger das? Wenn ja, dann ist alles in Ordnung. Ich checke mal kurz die INSA – Sonntagsfrage, also:

Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre …

Alles stabil und im grünen Bereich! …  Ah, zum grünen Bereich gibt es hier auch was Schönes!

Der Senior-Influencer zu den Grünen, die Wohlstand neu definieren wollen, denn die bisherige Definition ist viel zu sehr am Materiellen und Finanziellen orientiert. 

Nach dem jetzigen Verständnis ist Claudia Roth also eine gute Partie. 

 

 

Klimanotstand ist Wissenschaftsnotstand: 11.258 Namen, die als Wissenschaftler ausgegeben werden, wollen Sozialismus durchsetzen

Der deutsche Blätterwald rauscht mit der letzten Böe der Klimahysterie. Den Herolden des nahenden Untergangs geht langsam die Luft aus, schon weil sich die Erde einfach nicht so verhält, wie es die Klima-Alarmisten gerne hätten. Das Eis der Arktis schmilzt nicht, die Temperaturen steigen nicht wie die Modelle das vorhersagen, Küstenstädte saufen nicht reihenweise ab und der Hitzetod wird derzeit von einer unglaublichen Kältewelle, die die USAKanadaFinnland usw. erfasst hat, verhindert. 

Natürlich hat die Bolschewisierung auch der Wissenschaft ihre Folgen. Aber so geht es nun mal, wenn die Menschen kein freies Geistesleben wollen:

Nicht der Klimawandel, sondern massive gesellschaftliche Verwerfungen werden der Jugend ihre Zukunft stehlen.

Die Jugend Europas marschiert fast geschlossen durch die Städte und protestiert gegen den Klimawandel und den Lebenswandel ihrer Eltern. Grundsätzlich wäre es ein positives Signal, wenn sich Jugendliche nicht nur für das neueste iPhone und die Trends auf Instagram, sondern auch für ihre eigene Zukunft interessieren. Doch diese politisch agierenden Träumer kämpfen leider an der falschen Front.

Diese „massiven gesellschaftlichen Verwerfungen“ kommen nicht so von alleine, sondern daher, dass schon die Alten nichts Ordentliches gelernt haben, was dies hätte verhindern können auf sozialem und geistigem Gebiet, und was sie den Jungen hätten vermitteln können. –

Mehr zur Sozialen Dreigliederung siehe hier auf Umkreis-Online. –

Aber die Alten konnten ja auch nichts von den ganz Alten lernen – und so weiter. So pflanzt sich das Unglück immer weiter fort. Aber egal, die Leute sind hochzufrieden, sagt gerade eine „Studie„:

Glücksatlas 2019 – Hohe Zufriedenheit in Ost und West

Die Menschen in Deutschland sind einer Studie zufolge mit ihrem Leben überwiegend zufrieden. 

Was will man mehr? – Aber egal: die Schweden werden auf die ganz harte Tour lernen:

„Schweden ist auf dem Weg in den Bürgerkrieg“ 

Ein früherer Scania-CEO kritisiert die unkontrollierte Zuwanderung nach Schweden. 

Das sind natürlich ganz üble Hasskommentare, die dieser frühere Scania-CEO da loslässt. Und wir ahnen daher, warum er nur früher Scania-CEO war und nicht mehr heute. Aber egal. Siehe dazu auch hier auf Umkreis-Online die Rubrik Schweden. Dieser Kelch wird wohl auch an Deutschland nicht vorübergehen.

 

 

Hat Ihnen dieser Artikel etwas gegeben? Dann geben Sie doch etwas zurück! – Unterstützen Sie meine Arbeit im Umkreis-Institut durch eine

Spende!

Das geht sehr einfach über eine Überweisung oder über PayPal.

Sollte Ihnen aber Ihre Suchmaschine diesen Artikel nur zufällig auf den Monitor geworfen haben, Sie das alles sowieso nur für (elektronisches) Papier beziehungsweise nur für Worte – also für Pille-Palle – halten, dann gibt es 

hier 

einen angenehmen und lustigen Ausgang für Sie.

Falls Ihnen dieser Artikel jedoch unverständlich, unangebracht, spinnig oder sogar „esoterisch“ vorkommt, gibt es vorerst wohl nur eines: 

Don‘t touch that!

 

 


Merkel verschleudert Geld, gesellschaftliche Verwerfungen, Klimanotstand, aber die Amis zeigen vor allem den irren Deutschen den Stinkefinger, und wir sind natürlich mächtig geladen, das heißt, es soll geladen werden wurde am 07.11.2019 unter Allgemein, Zum Zeitgeschehen veröffentlicht.

Schlagworte: , , , , , , , , , ,