Juni 2020 Teil 2

 

   

Zum Zeitgeschehen

 

Der Senior-Influencer: Bis vor kurzem hätte ich noch gedacht, die Bezeichnung, „Menschen, die menstruieren“ wäre die diskriminierende: 

Weil sie ja die Frauen ausschließt, die noch Spermien produzieren oder magersüchtig sind.  … Und: Was die Nicht-Frauen an Frauen interessiert, ist ja gerade die Biologie. Das muss aufhören.

 

 

 

„Der Spiegel“ stellt „Bento“ ein  … Doch was wird nun aus der Bento – Redaktion?

Haben die jetzt etwa fünf Jahre lang links-grüne Scheißhauspropaganda mit der Frequenz einer Stalinorgel in die Medienwelt hinaufgeplärrt, um sich nun auch als Pizzalieferant bewerben zu müssen?

 

 

 

Während der Rede von Ken Jebsen am Ende der bisher größten Corona-Grundrechte-Demonstration in Stuttgart am 9. Mai dieses Jahres fand um 18:13 ein Anschlag auf Ken Jebsen statt, 

vermutlich durch Antifa-Anhänger.

 

Die notorische Saskia Esken, die sich kürzlich dazu bekannte, Antifantin zu sein, obwohl die SPD, deren Co-Vorsitzende sie ist, noch keine Unterorganisation der Antifa ist, 

behauptete nun medienwirksam, dass Polizeigewalt wie in Minneapolis auch in Deutschland ein Problem sei.

 

Großbritannien plant Huawei-Verbot 

Anmerkung: Oder wie wäre es mit damit, dass ihr Boris Johnson in irgendein Hafenbecken Werft, denn der – sowie wohl die gesamte regierende Administration – plant ein Verbot der chinesischen Firma Huawei in Großbritannien. Na, wenn das kein Rassismus ist.

 

 

 

Nach Rassismus-Überprüfung: Finanzämter werden nicht aufgelöst

Bei den Finanzämtern hat es zu Recht keinen Verdacht auf Rassismus gegeben, wie eine interne Überprüfung jetzt ergeben hat. Es gab keine bekannten Eskalationen von Betriebsprüfungen und keine besonders harten Besteuerungen von Minderheiten. “Das bedeutet natürlich nicht, dass nicht doch noch Fälle bekannt werden können, denn eine Mauer des Schweigens macht auch vor den Finanzbeamten nicht Halt”, sagte Luise Neubauer im SPIEGEL.

 

Italien pleite – EZB einziger Anleihenkäufer

Staatsfinanzierung durch die Notenbank: Die EZB kaufte im April und Mai italienische Anleihen im Wert von über 37 Milliarden Euro im Rahmen ihres Notkaufprogramms. Auf dem freien Kapitalmarkt fanden sich kaum Käufer.

 

„Männer weinen, Männer sind verletzlich und wollen sich geborgen fühlen. Denn Emotionen sind menschlich.“

Wie wahr. Männer wollen aber auch auf Einhörnern reiten, sich einen Pullover mit dem Abbild von Claudia Roth stricken und mit Prinzessin Lillifee einen Swinger-Club besuchen. Am besten gefällt mir aber der Schlußsatz “Denn Emotionen sind menschlich”, weil er so originell und einzigartig ist. Ich muß gestehen, da habe ich echt in meine offene Hose geheult. Ja, auch ich als Mann habe Gefühle, obwohl das Aussuchen des richtigen Clips bei YouPorn eine ziemlich nervtötende Angelegenheit ist.

 

 

 

Another aggression against Venezuelan sovereignty is the Bank of England’s withholding totally illegally some US$ 1.2 billion worth of Venezuelan gold, deposited voluntarily by Venezuela in times of trust – as part of Venezuela’s reserve funds. 

With oil prices collapsed, Venezuela decided to use part of her gold reserves to purchase medication and food to counter the disastrous corona effects.  …  Venezuela has a sovereign right to claim these funds without any explanation or justification. The Bank of England refused, claiming the Government of Nicolas Maduro was not the legitimate government recognized by the UK. Can you imagine – if any government decides to confiscate funds from another government, because they don’t like its leadership — where would we end up? – Well, there is not much guessing. We are already there. The Anglo-Zionist world makes its own rules and decides over and above any international law. And the spineless European puppets follow their cue. It is high time that this matrix collapses and gives way to a civilization that recognizes the values of democracy, justice, basic ethics and human rights.

 

Covid-19-Ausbruch im Schlachthof: 7000 Tönnies-Mitarbeiter müssen in Quarantäne

Anmerkung: Die widerspenstigen Deutschen bekommen jetzt langsam das Fleischessen abgewöhnt:

Durch den Stopp des Schlachtbetriebs fehlen nach Angaben des Landrats 20 Prozent der Fleischprodukte auf dem deutschen Markt. 

 

Der Senior-Influencer dazu, dass nicht nur die Reise-Branche, sondern auch die Reis-Branche im Umbruch ist: Die Marke “Uncle Ben’s” wird komplett überarbeitet wegen Rassismus.

…  Jedenfalls bin ich so sensibilisiert, ich achte beim Reis-Kauf darauf, dass er mindestens zur Hälfte von Frauen angebaut worden ist.

 

Gesprochen wird über diesen mutmaßlichen Fall von Wirtschaftskriminalität bei Wirecard. Milliarden Euro, die es nicht gab auf einem Konto, das nicht existiert …  

Man weiß jetzt nicht genau, wer wen betrogen hat, Milliardenschäden angerichtet. Ja, normalerweise gehen da die Beliebtheitswerte rauf  …

Anmerkung: Vermutet völlig zu Recht der Senior-Influencer.

 

Meanwhile, data from May 2020 indicates that 26 % of Americans could not feed themselves independently, 

and as this number continues to go up it will become increasingly impossible to ignore the fact that the cupboard is indeed bare and that the once wealthiest nation in the world is now a nation of beggars.

 

BMW streicht 6000 Stellen

„Wir sind auf gutem Wege“, zitiert das Handelsblatt eine Konzernsprecherin zu den Verhandlungen.

Anmerkung: Das mag sein, dass BMW auf „gutem Wege“ ist – auch wenn festzuhalten ist, dass die Firma schrumpft. Ist auch Deutschland auf einem guten Wege?

 

Darum sollten Sie nach „Philipp Amthor zieht sich aus“ unbedingt weiterlesen

Der heutige Medienkonsum ist auf Schnelligkeit ausgerichtet, was zur Folge hat, dass man trotzdem immer weniger Zeit hat. Manchmal versteht man eine Nachricht aber erst, wenn man die Überschrift bis zum Ende gelesen hat. Bei der Amthor-Meldung kommt das Entscheidende auch erst nach dem Blickfang, nämlich:

dem Untersuchungsausschuss zurück„,

und das gibt dem Ganzen einen völlig anderen Sinn.

 

Corona-App: Fast zwölf Millionen Menschen haben die App inzwischen auf ihr Smartphone geladen. Damit ist eine wichtige Marke überschritten.

Anmerkung: Die Tages-Leichen-Schau meinen sicherlich die wichtige Marke des gesunden Menschenverstandes. Siehe dazu auch hier:

Nüchtern analysiert ist die Corona-App lediglich eine strategisch gut platzierte Ergänzung zum Staatstrojaner und liefert wunderbare Bewegungsprofile von Menschen. 

…  Kurzum, der Manipulation und dem Datenklau werden mit dieser App gerade sämtliche Scheunentore aufgestoßen. Es ist der hochtechnisierte Gegenentwurf zu Freiheit, Selbstbestimmtheit und Privatsphäre, wenngleich es genau mit diesen Argumenten verkauft wird. Sie sind damit Mitglied einer Herde, die es scha®f zu beaufsichtigen und zu steuern gilt. Es sind die funkwellengesteuerten Zügel zu ihrer Richtungsbestimmung.

 

Der Senior-Influencer zu den Protesten in Stuttgart. Der Hintergrund ist noch unklar. Aber schon wieder waren Polizisten involviert. 

Die Polizei hat wohl angefangen. Damit, dass sie eine Drogenkontrolle genommen hat. In Stuttgart  …  Die baden-württembergische Polizei wird jetzt besser ausgebildet und darin trainiert, Bierflaschen zu fangen.

 

Make Britain Safe Again

Anmerkung: Und Deutschland auch!

 

 

 

Deutsche Ratspräsidentschaft: Mit neuem Schwung in Richtung Klimaneutralität

Anmerkung: Mann, habt ihr Sorgen bei der FAZ!

 

Seit zwei Jahrzehnten versucht Washington, den „Großen Mittleren Osten“, eine willkürlich definierte Region von Afghanistan bis Marokko, „umzugestalten“. 

In den letzten drei Jahren sind jedoch zwei Strategien aufeinandergeprallt: auf der einen Seite das Pentagon, das die staatlichen Strukturen aller Länder, ob Freunde oder Feinde, in der Region zerstören will und auf der anderen Seite Präsident Trump, der die Region ohne militärische Besetzung kommerziell beherrschen will.

 

Corona: Im Rahmen einer wenig bekannten, seit Jahren etablierten, repräsentativen Viren-Überwachung des Robert Koch-Instituts wurden selbst zum Höhepunkt der Krise kaum Corona-Fälle registriert. 

Bis heute stehen diese Daten in krassem Widerspruch zur behaupteten „rasanten Verbreitung“ und „hohen Gefährdung“. Inzwischen spricht auch Jens Spahn von einer Gefahr durch zu viele falschpositiv Getestete. Der Kaiser ist nackt – und antwortet nicht auf Anfragen des Online Magazins Multipolar.

 

Victory 75: Military parade in St.Petersburg 

 

 

 

Why is MacOS 11 Big Sur Ugly? 

 

 

 

Homeless Vietnam Veteran 

 

 

 

Krawalle in Stuttgart: Linksextremisten und Migranten vereint im Polizeihass

 

 

 

Isolierte Tönnies-Mitarbeiter: Fühle mich wie ein eingepferchtes Schwein 

Anmerkung: Irgendwie sieht er mit diesem Ding vor dem Gesicht, das aussieht wie das ehemalige Unterteil eines Take-away-Plastikgeschirrs, auch nicht sehr gut aus.

 

 

 

„Tiergarten-Mord“ – … Doch dem Zentralorgan der gebildeten Bestverdiener, der FAZ, reicht die antirussische Kampagne immer noch nicht. 

Einer ihrer Herausgeber, Berthold Kohler, gern gesehener Teilnehmer der Münchner Sicherheitskonferenz, legt noch mal nach. Er muss schon vor der Untersuchung durch den Generalstaatsanwalt von einem „staatlichen Auftragsmord“ faseln und behauptet unverfroren, „der Kreml“ scheue sich nicht „missliebige Personen auf fremdem Territorium zu liquidieren“. Dass man solche Sprüche im Netz als Hasskommentare bezeichnen würde, stört die verstockte Redaktion offenkundig nicht.

Anmerkung: Siehe dazu auch hier (Hervorhebung IH):

 

In the middle of the current global turmoil, largely ignored by the Western media, President Vladimir Putin of Russia recently wrote an article for the National Interest magazine (the article is featured on this site). 

In it, he magisterially dissected and integrated one of the most disputed topics in contemporary history—the cause(s) and antecedent(s) of World War II. The article is long and very detailed, drawing on a rich historical and historiographic documentation and it leaves no stone unturned. The point I wish to elaborate on here is that far from being a historical dissertation, the article is a last warning to the enemies delivered in the form of a parable. Rather than expound on the precarious state of the world and the seemingly inexorable drift to war, Putin used the tragic landscape of the late 1930s Europe to shed light not only on the true causes of WWII but also on the causes of a rapidly approaching WWIII.

 

Lufthansa-Rettung kostet den Staat – also uns, den Steuerzahler – 9 Milliarden Euro

„Eigentum verpflichtet.“

Anmerkung: Meinte die Tages-Leichen-Schau dazu. – Was ihr nicht sagt. Wieso kommt ihr da jetzt erst drauf? Ach so, es geht um den „Klimaschutz“. Na, sowas hätte ich mir ja denken können.

 

Zwei Drittel der Deutschen zu möglicher Corona-Impfung bereit

Anmerkung: Derjenige, der sich fragen sollte:

Was soll denn nur werden hier angesichts des Verfalls und der Verderbnis hier in Bad Deutschburg?

Der darf nicht vergessen und sollte immer diese interessanten Signaturen zum mentalen Zustand im Auge behalten.

 

Die Asyl-Lüge: Jeder dritte Bewerber kommt per Flugzeug und Visum

… Die Zahlen machen einmal mehr deutlich, dass man eigentlich gar nicht von einer deutschen Asylpolitik im Sinne des Wortes sprechen kann, sondern man wohl eher von einer Massenzuwanderungspolitik sprechen muss, zu deren Zweck das geltende Asylrecht missbraucht und gebrochen wird.

Anmerkung: Mal kurz die INSA Sonntagsfrage checken, also:

Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre …

Alles im grünen Bereich.

 

“If you know your enemy,” wrote Sun Tzu, “and know yourself, you need not fear the result of a hundred battles.” 

Our enemy, in this case is the globalist Blob and its militant would-be Che Guevaras and LARPing Leninists, the MSM, the bureaucracy, the courts, the big corporations, and the education establishment.

Anmerkung: Na, das wird noch was geben!

 

Flynn wins. Judge Sullivan crushed 

 

 

 

Adopted girl and her mother discuss when they first met. Cuteness Overload! 

Anmerkung: Leider wurde die Wiedergabe und Einbettung dieses Videos auf anderen Homepages vom Inhaber des Clips gesperrt. Aber man kann es sich ja hier auf YouTube ansehen. Das ist sowas von goldig! Was die Kleine da erzählt, steht so ungefähr in der Beschreibung:

Gabby started to explain to her mom what happened to her heart the first time she met them.

“Well when we were born we became two little babies and then Lily was still a baby and I was 4 years old! I got so big and Lily was still a baby!“ exclaimed the adorable girl, who now lives in the US with her family.

„And when the time you saw me I was four years old! And we were very excited to see you and our daddy. And we love you guys and we want to be here for you and daddy,” she explains further.

“Do you know what happened to my heart? Well, when the first time I saw you my heart fall in love with you!” said the little girl in the precious moment from September 26.

Das kann einen auf mal wieder zum tiefen Nachdenken auf so vielen Gebieten anregen.  Also – nur zum Beispiel: Für diesen Liebreiz sollen also die Gene verantwortlich sein?

 

 

Und ansonsten geht es mit dem Zeitgeschehen immer an der linken Seitenleiste entlang!

 

 


Juni 2020 Teil 2 wurde am 30.06.2020 unter veröffentlicht.

Schlagworte: