Januar 2019 Teil 3

 

   

Zum Zeitgeschehen

 

 

Bulletin eines siechen Deutschlands

Nur wenige legen die neuen deutschen Zustände so schonungslos offen wie der Literat Frank Haubold. Seine Texte lesen sich wie Nachrichten aus einem Irrenhaus.

Anmerkung: Oh ja, siehe dazu – nur zum Beispiel – auch hier:

Wohlstandsverluste – Durch immer weiter sich vollziehende Verluste des gesunden Menschenverstandes

Eine kleine Presseschau zu den beliebtesten Endzeitthemen dieser untergehenden Bananenrepublik.

 

Minden: Afghane zieht 17-Jährige unter fahrenden Bus

Wenn die deutsche Lügen-Journaille und Mainstream-Medien, wie z.B. „tag24.de“ euphemistisch titeln: „Junge bedrängt Mädchen und reißt sie an den Haaren unter fahrenden Bus“ (Stand Dienstag, 19:00 Uhr, siehe Screenshot), dann sollte man sich als aufmerksamer Leser etwas näher mit dem veritablen Mordversuch an einem Mädchen in Deutschland beschäftigen.

 

Gewaltkriminalität: Kalkuliert die Regierung mit unserer seelischen Abstumpfung? 

… Allein in Berlin gibt es statistisch sieben Messerattacken am Tag. Mord, Vergewaltigung und  Prügelorgien sind an der Tagesordnung, Tendenz weiter steigend. Das alles lässt sich mit einem bestimmten Monat in Verbindung bringen: Dem September 2015, als die Bundeskanzlerin Anweisung gab, die Staatsgrenze nicht länger mehr zu schützen. …

Anmerkung: Bei „seelischer Abstumpfung“ wird das Schicksal noch ein paar Schüppchen mehr Kohlen auf den Grill drauflegen müssen. Siehe dazu auch hier auf Umkreis-Online die beliebten Rubriken Bewusstsein durch den Schmerz, die Not wird immer größer werden sowie die Gewalt der fürchterlichen Ereignisse.

 

Louis XVI (aka Emmanuel Macron) runs to Merkels‘ arms in Aachen treaty

Anmerkung: Schlürf, Schlabber, Schmatz, Schnalz … Yakk …

 

 

 

Bolt Nut manufacturing process

 

 

 

TWINTEC bauen sauberen Diesel für 200 €

 

 

 

„Gravierende Einmischung“ – Lawrow attackiert USA für orchestriertes Chaos in Venezuela 

 

 

 

Wiener Opernball 2016 / Die Eröffnung 

Anmerkung: Hach, es gibt sie doch noch: Die schönen und guten Dinge im Leben.

 

 

 

Vera Lengsfeld zum Denunziantentum – Warum wir in der DDR 2.0 leben 

Anmerkung: Vera Lengsfeld bei 9:10

Ich schreibe nicht nur für die Achse des Guten. Ich betreibe auch seit drei Jahren einen eigenen Blog und setze meine Texte dann sowohl auf Facebook als auch auf Twitter. Und ich habe in letzter Zeit feststellen müssen, dass fast keine Woche vergeht, dass ich von Twitter eine Mitteilung kriege, dass meine Texte angezeigt worden sind, aber Twitter die Sache untersucht hat, und feststellen konnte oder musste, dass meine Texte gegen keinen der Gemeinschaftsstandards verstoßen, und sie also nichts unternommen haben. Aber was zeigt das? Dass da zig – ich weiß nicht wie viele – Netzdenunzianten uns – oder Leute wie mich – ununterbrochen beobachten und versuchen anzuschwärzen. Bislang nicht erfolgreich, weil ich gar nicht daran denke, irgendwelche Gemeinschaftsstandards zu verletzen. Aber ich bestehe natürlich darauf, dass ich meine vom Mainstream abweichende Meinung frei und öffentlich äußern kann.

Und bei 25:25:

Heutzutage kann jeder wissen, was wirklich los ist. Man hat heute die Möglichkeit, sich auch bei alternativen Medien zu informieren. Das Internet ist eine wunderbare Waffe, die uns Libertären in die Hand gegeben wurde, und die sollte man nutzen. Es soll hinterher keiner sagen, er hätte nicht gewusst, was hier abgeht. 

 

 

 

The Real Game of Missing Money

Why are we funding a fascist takeover of our government, our economy and our culture? One reason is because we cannot see it clearly. Another is because we do not understand the growing risks of investing in the securities that are financing this machinery. We have always considered them safe. But are they?

 

 

 

Funky Fretless Bass Grooves 

 

 

 

Mueller arrests Roger Stone on process crimes. Still no Trump-Russia collusion to be found

 

 

 

Im Gegensatz zur Mehrheit der Geschröpften hat die Minderheit der Profiteure längst erkannt, wer ihre Interessen vertritt. 

Deshalb haben die Grünen hervorragende Wahlergebnisse in den Vierteln und Regionen mit wohlhabender Bevölkerung sowie einer linksgrün indoktrinierten Jugend. Und deshalb werden die Politkriminellen der sogenannten Antifa keineswegs als linke Gefahr angesehen, sondern als Schutztruppe gegen systemoppositionelle Bewegungen mit patriotisch-sozialen Motivationen.

 

Saudi-Arabien: Wir werden das letzte Barrel Öl der Welt fördern

„Ich kann nicht erkennen, dass der Peak [Wendepunkt in der Ölförderung ab dem die Fördermengen nur noch abnehmen] in den nächsten 10 Jahren oder sogar bis 2040 eintritt“, sagte Amin Nasser, Präsident und Chief Executive Officer des saudischen Ölriesen Saudi Aramco CNN Business‘ Emerging Markets Editor John Defterios am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos.

 

Putin Warns US: Hands Off Venezuela

Anmerkung: Aber die deutsche Regierung erwägt, diesen nicht gewählten Putschisten in Venezuela anzuerkennen. 

 

 

 

Nicolas Maduro wurde direkt von den Venezolanern mehrmals ins Amt gewählt. Er ist legitim. Der Gegenpräsident Guaidó NICHT! Er ist nur ein Agent Washingtons und der CIA und soll das ölreiche Venezuela an die amerikanischen Ölkonzerne zur Ausplünderung ausliefern.

So war es nämlich vorher, bevor Präsident Hugo Chavez Anfang 2000 die Ölförderung verstaatlichte und die Einnahmen daraus fürs venezolanische Volk verwendete. Seitdem führt Washington einen verdeckten Krieg gegen Venezuela und gegen Chavez und Maduro, die mehreren Putschversuchen und Mordanschlägen entkamen.

Anmerkung: Siehe dazu auch hier:

Venezuela: Deutschland erwägt Anerkennung Juan Guaidós als Präsident

Anmerkung:  Deutschland erwägt? Nein, doch wohl nur die umnachtete deutsche Regierung!

 

 

Deutschland: Land ohne Grenzen, Automobilindustrie zerstört, Strom abgeschaltet: 

Kein anderes Land der Welt schafft sich perfekter ab als Deutschland.

Anmerkung: Wenn der deutsche Gut-Und-Gerne-Leben-Wohlstand nicht vernichtet würde, würde die Deutschen niemals  Veranlassung sehen, sich aus diesem physischen Wohlfühl-Stall, der aber ein geistiges Jammertal darstellt, herauszubewegen.

 

Wie krank ist Deutschland? Schwer krank. Kognitive Dissonanzen, so weit das Auge reicht. 

Alles, was Menschen gerne tun, ist bäh. Geistreiche Anzüglichkeiten begehrenswerten Frauen gegenüber sind Sexismus und Belästigung, Freude am Fahren (BMW-Slogan von vorvorgestern) ist Sünde, Glyphosat aber ok, ungezogenen Rotzlöffeln eine zu knallen ist Gewalt, Heimatliebe ist nazi, elterliche Gehorsamforderungen sind autoritär – und Autorität ist oberscheiße, Erziehung zu Ordnungsliebe, Pflichtbewußtsein und Wahrhaftigkeit ist erstrecht nazi, Fast Food ist Gift, Chauvinismus ist ein Verbrechen, …

 

Venezuela: Just four months ago President Trump said at the UN: “I honor the right of every nation in this room to pursue its own customs, beliefs, and traditions. The United States will not tell you how to live or work or worship. We only ask that you honor our sovereignty in return.” 

Sadly it seems that these were merely empty words. We know from Iraq, Libya, Syria, etc. that this will not end well for President Trump. Or for the United States. We must leave Venezuela alone!

 

Bolton: We’re Taking Venezuela’s Oil

 

 

 

Und ein paar dusselige «Anthroposophen» jagen in ihren Reihen ohne jeden nennenswerten begrifflichen Klärungsaufwand «Verschwörungstheoretiker» 

wie die gleichgeschalteten Merkelschen Jubelperser in den Zeitungen und beim Fernsehen. Ist das alles, was ihnen Steiner beigebracht hat? Gesinnungs­schnüffelei wie bei den Nazis und in der DDR? Und denunzierendes Herumgekeule mit dem allerprimitivsten Schablonendenken seit Nazizeit und DDR, mit dem die Politik in Deutschland heute aufwarten kann?

 

 

Die Verfassungsschützer mussten feststellen, gegen die AfD kaum wegen des Verdachts, die Partei wolle das parlamentarische System, also die Demokratie, umstürzen, ermitteln zu können. 

Die AfD bekennt sich in ihrem Grundsatzprogramm prinzipiell zur demokratischen Ausgestaltung des Staates. Es mussten andere Gründe her.  … Dafür wird im Prüfbericht vor allem Björn Höcke herangezogen. Insgesamt 608 Mal taucht Höckes Name in dem Bericht auf, rund 50 Seiten sind ihm gewidmet, berichtete die Süddeutsche. Der von ihm und seinen Mitstreitern verfolgte “ethnokulturelle Ansatz” habe eine “exkludierende Wirkung gegenüber allen, die dieser Einheit nicht angehören“. Höcke ist aber nicht die Partei. Wenn man sich andere Fälle ansieht, wird deutlich, dass mit zweierlei Maß gewertet wird.

 

Die Vorzeichen einer „Öko-Diktatur“ mehren sich

Auch aus den südlichen Landesteilen empfangen wir verstörende Kunde. So wollen „die Grünen“ eine fachlich-qualifizierte Einschätzung zahlreicher Lungenfachärzte zum Thema Feinstaub und Diesel nicht anerkennen, weil diese sich nicht mit ihrer „alle-Autos-sind-so-schlecht“- Ideologie deckt. Deshalb sprechen sie den Medizinern nicht nur kurzerhand jedwede Kompetenz in dieser Causa ab, sondern stellen diese darüber hinaus als Gefahr für die Umwelt – und natürlich als „rechtsradikal“ dar.

 

Es geht also beides: Man kann Venezuelas Präsidenten und seine Führungsriege kritisieren – ja muss es sogar – 

und zugleich gegen den mutmaßlich vom US-Regime finanzierten Putsch zur Einfriedung Venezuelas in den imperialistischen Markt sein.

 

Angela Merkel, Bundeskanzlerin von Volkes blinden Gnaden, pflegt diesem in gewissen Abständen zu erklären, wie es sich selbst zu verstehen habe. 

So hatte sie am 25. Februar 2017, nachdem sie seit Jahren gegen bestehende Gesetze Millionen junge kulturfremde Menschen unkontrolliert über die Grenzen strömen lässt, in Stralsund öffentlich verkündet: „Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt.“ Nun wiederholte sie diese Vorstellung aus dem Horizont einer Zehnjährigen und sagte am 21. 11. 2018 auf einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung: „Das Volk sind jeweils die Menschen, die in einem Land dauerhaft leben und nicht irgendeine Gruppe, die sich als Volk definiert.“

Ihre beeindruckend schlichte Definition beinhaltet zwei Bedeutungsrichtungen. Entweder sie drückt damit ihre subjektive Meinung aus, was die existierenden Völker in Vergangenheit und Gegenwart ihrem Wesen nach waren und sind, oder sie bestimmt diktatorisch von oben herab, was von jetzt an als Volk zu gelten habe.

Im ersten Fall hätte die Frau, der die Richtlinienkompetenz für die politische Führung des Volkes anvertraut ist, über das Wesen dessen, das politisch zu führen sie sich anmaßt, die Fassungskraft eines Kindes, das über den Augenschein einer äußeren Ansammlung noch nicht hinausdenken kann und auch von den Erkenntnissen der historischen und ethnologischen Wissenschaften keinen Schimmer hat. Dann gehörte sie wegen geistiger Beschränktheit augenblicks aus dem Amt entfernt.

Enthält ihr Satz in bewusster Ignoranz der historischen Wirklichkeit die gezielte Anweisung, dass dies in Zukunft so zu gelten habe, dann gehörte sie wegen des Versuches der planmäßigen sukzessiven Auslöschung des eigenen Volkes als einer historisch gewachsenen Sprach- und Kulturgemeinschaft hinter Gitter – wenn es denn eine solche notwendige Strafvorschrift gäbe.

 

Die Leute wollen Maduro nicht, und niemand hat Guaidó gewählt

Nach dem Putschversuch von Guaidó bleibt die Lage in Venezuela angespannt.

 

Train of horror: Germans build monument to migrant murder, rape and crime 

Anmerkung: Bei 1:15:

Wir befinden uns in einem asymmetrischen Bürgerkrieg.

Wie ich immer sage: Wir befinden uns im Krieg! Und das ist der hier genannte asymmetrische Bürgerkrieg, und das sind die Wirtschaftkriege und sonstigen Kriege in der Welt. 

 

 

 

Warum Apples Facetime-Bug so ein großes Problem ist! 

Anmerkung: Apple ist ganz schön am Abschmieren! 

 

 

 

Putin: Es ist unsere Pflicht, die „heroische Wahrheit“ über die Belagerung von Leningrad zu erzählen 

 

 

 

Hurra, die Deutschen wollen die Willkommenskultur zurück – Sie fordern deutlich mehr „Vielfalt“

Die Bilder gingen um die Welt: Horden von seinerzeit explizit „Flüchtlinge“ genannten Menschen wurden im Herbst 2015 von Massen jubelnder Deutschen an den Bahnhöfen mit Kusshändchen und Teddybärchen beworfen, mit Leberwurststulle, Klamotten und Coladosen. Deutschland war in Willkommenshysterie für die Inzuchtverhinderer aus Afrika, Arabien und weiß der Teufel, woher sie alle kamen und kommen. Die Ernüchterung folgte auf dem Fuße – frühestens mit den sexuellen Eskalationen in der folgenden Silvesternacht, spätestens mit den anhaltenden täglichen Vergewaltigungen und Messer-Metzeleien.

 

Brandenburgs Polizei wirbt in Polen um Nachwuchs

Wegen mangelnder Bewerbungen im Inland wirbt Brandenburgs Polizei auch im Nachbarland Polen um Nachwuchs. Seit 2015 seien 15 Männer und Frauen zur Ausbildung eingestellt worden, erklärte das Brandenburger Innenministerium auf eine Anfrage der AfD-Fraktion im Landtag hin, wie Focus Online berichtet.

 

 

Und ansonsten geht es mit dem Zeitgeschehen immer an der linken Seitenleiste entlang!

 

 

 

 


Januar 2019 Teil 3 wurde am 31.01.2019 unter veröffentlicht.

Schlagworte: