März 2020

 

 

Zum Zeitgeschehen

 

 

Sachsen: Auto von AfD-Chef Chrupalla abgebrannt 

Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Anmerkung: Das ist die Richtung, in die die Art des „politischen Diskurses“ sich heute immer mehr entwickelt. Oh ja, und da haben wir noch etwas:

 

Linke Erschießungskommandos? Äußerung auf Strategietreffen der Linken sorgt für Empörung 

Hintergrund ist ein Videoausschnitt von dem Treffen, der im Netz verbreitet wurde: Bei einer Diskussionsrunde äußert sich darin eine Teilnehmerin mit den Worten:

„Energiewende ist auch nötig nach ’ner Revolution. Und auch wenn wir das ein(e) Prozent der Reichen erschossen haben, ist es immer noch so, dass wir heizen wollen, wir wollen uns fortbewegen … naja, ist so, wir müssen mal von dieser Meta-Ebene runterkommen“.

Anmerkung: Zum Thema Bolschewisten, Sozialisten und so weiter siehe auch hier auf Umkreis-Online.

 

ASTEROID 2020 CD3 – Ein zweiter Mond umkreist derzeit unsere Erde

Astronomen haben einen neuen Mini-Mond entdeckt. Allerdings wird der Asteroid wohl nur für kurze Zeit die Erde umkreisen.

Anmerkung: Was heißt in der astronomischen Denkweise: „nur für kurze Zeit„? Aber egal, was mag dieser neue Mond zu bedeuten haben. Auch in kurzen Zeiten lässt sich Einiges auf den Weg bringen.

   

Die Evangelische Kirche in Deutschland will Einwanderung fördern. Jetzt hat sie für die Schlepper-NGO Sea-Watch ein Schiff gekauft, 

das Afrikaner nach Europa bringen soll – auch auf Kosten der Steuerzahler.

Anmerkung: Hach ja, die christliche Nächstenliebe …

 

Der Senior-Influencer zu Thüringen, das nun wieder normal ist, weil Bodo Ramielow – oder wie wir hier in Thüringen sagen: der Unabwählbare – ist im sechsten Wahlgang zum Ministerpräsidenten gewählt worden. 

 

 

 

Der nächste Kanzler – Ganz vorne dabei ist der Multi-Millionär Friedrich Merz, der selbst zwei Flugzeuge besitzt. Schon im Jahr 2000 forderte er eine Erhöhung des Rentenalters auf 70 Jahre. 

Im Jahr 2004 sprach er sich dafür aus, den Kündigungsschutz zunächst für ältere ArbeiterInnen und später für alle komplett abzuschaffen. Zudem forderte er eine Senkung der Hartz IV-Sätze: etwas zwischen von 132 bis 278 € im Monat sei völlig ausreichend.

 

Der Coronavirus ist definitiv weniger ansteckend als der Grippevirus (bei 9:10)

Anmerkung: Bei 11:55: im Fernsehen wird der Coronavirus oft der “tödliche Virus” genannt, und man nennt das ganze eine “tragische Situation” – Aber das ist nicht wahr. Weder ist der Virus tödlich noch ist das ganze eine Tragödie. Es ist etwas, dass die ganze Zeit passiert, und es wird wieder passieren.

Bei 13:30: Ich sehe die Leute diese dünnen Masken tragen – diese sind zu gar nichts gut.

Bei 16:35: Der Coronavirus ist nicht sehr ansteckend.

Bei 17:30: Was die Chinesen jetzt erleben, ist so eine Art Testlauf, eine Übung durch all diese Routinen und Maßnahmen, um sicherzugehen, dass im Falle eines neuen Virus-Ausbruchs sie das Ganze wirklich schnell stoppen können.

Bei 17:55: Es ist entscheidend, dass die Menschen verstehen, was geschieht, so dass sie nicht in Panik geraten.

 

 

 

Coronavirus: Mehr als 500 Infizierte in Deutschland

Anmerkung: Was? Nur 500? Das sind ja noch nichtmal so viele, wie bei uns im Karnevalsverein sind. – Aber Scherz beiseite: Auch auf die Gefahr hin, mich wegen solcher „Spitzfindigkeiten“ wieder unbeliebt zu machen: Nein, es sind nicht „mehr als 500 Infizierte in Deutschland„, wie die Tagesschau schreibt, sondern es sind „mehr als 500 Menschen in Deutschland„, die positiv auf den Coronavirus getestet worden –

das heißt, mehr oder weniger, je nachdem, ob dieser Test nun stimmt oder nicht. –

Aber es wurden ja nicht so Viele getestet. Es dürften daher sicher schon einige Infizierte mehr sein. Und es dürften noch viel mehr Infizierte werden, wenn man noch ein wenig mehr Geld für Test-Kits aus dem Fenster rauswirft.

 

Corona-Virus: In Deutschland zählte das Robert Koch-Institut bis Mittwoch 262 nachgewiesene Infektionen. 

Ein Großteil der Fälle trat in Nordrhein-Westfalen auf. Der stark betroffene Kreis Heinsberg meldete 104 Infektionen. Viele Patienten sind inzwischen wieder gesund.

Anmerkung: Na super! Geht doch.

 

Coronavirus: When more than half the households in the UK have savings of less than a few hundred pounds their resilience in a crisis of the type that we are facing is marginal, at best. 

They simply do not have the means to weather this storm.

 

Coronavirus: I am not an epidemiologist. I will accept the current view that at periods over the next six months many, if not most, people UK will get this virus and that at any point in time up to 20% of the working population will be off sick, self-isolating, or caring for members of their family. 

In addition, and not much is being said about this, maybe 1% of the UK population will die, which doubles the UK average death rate. The economic consequences of this are, of course, almost staggering in their scale. …

 

Coronavirus: A leading Harvard doctor has claimed that coronavirus isn’t anywhere near as fatal as people fear, saying the real death rate is less than 1 percent – 

far lower than the World Health Organization’s alarming figures of 3.4 percent.

 

Corona stürzt Italien in die Krise

Lombardei, Emilia-Romagna und nun Südtirol: Deutschland hat das Corona-Risikogebiet in Norditalien ausgeweitet. Für die so wichtige Tourismusbranche ist das eine Katastrophe. Rom hofft auf EU-Hilfe.

Anmerkung:  Die Tagesschau produziert mal wieder Nachrichten für Doofe. Denn es ist nicht der Coronavirus, der Italien in die Krise gestürzt hat. Italien befindet sich seit langem in der Krise – wie auch die gesamte EU sich seit langem in der Krise befindet. Aber Gottseidank gibt es nun den Coronavirus, und somit einen feinen Grund, Italien Schotter zuzuschieben:

 

Coronavirus in Italien: Neue Verordnung – Regierung will den finanziellen Schaden der Sperrzonen ausgleichen: 

Italiens Ministerpräsident Conte:

„Natürlich den finanziellen Schaden, den wir bei der lokalen Bevölkerung anrichten, zu berücksichtigen, auszugleichen und wiedergutzumachen. Wenn ich sage, dass die Regierung die Einwohner der betroffenen Orte nicht allein lassen wird, dann bedeutet das auch das.“

Anmerkung: Und so ist der Coronavirus eine wunderbare Gelegenheit, in diesem bankrotten Europa völlig neue Finanzierungsmodelle zu testen. Dieses kranke Geld, das aus dem Nichts generiert, das heißt gedruckt wird, wird aber Europa nicht retten, sondern immer weiter in den Ruin treiben. Mal sehen, was den „Experten“ sonst noch so einfallen wird.

 

Coronavirus in Italien: Um die Ausbreitung des Virus zu bremsen, werden vorerst alle Schulen und Unis geschlossen.

Anmerkung: Wie lange wollt ihr das durchhalten? Und wenn ihr wirklich vorhabt, die „Ausbreitung des Virus zu bremsen„, dann müsstet ihr doch eigentlich auch die U-Bahnen, Theater, Kinos, Bäckereien, Metzgereien, Bahnhöfe schließen … ja, und vor allem natürlich die vielen netten Cafés und so weiter und so fort. Und vor allem natürlich das italienische Parlament. Auch denke ich an den wunderbaren Parmaschinken und Parmesan-Käse, der bei euch produziert wird. Kann man den überhaupt noch essen, ohne dass sämtliche Mitarbeiter täglich auf den Coronavirus getestet werden? Vielleicht solltet ihr gleich ganz Italien schließen? Aber noch glaubt ihr, mit Geld kann man alles kaufen – und auch Schwachsinn verkaufen. Aber egal – Schwachsinn gibt es auch hier:

 

Help from air | Coronavirus testing kits delivered to Grand Princess ship

Anmerkung: Boah, eyh! Und mit so einem redundanten Blödsinn verplempert RT russische Staatsgelder? Dürfen wir also nächstens auch eine neue spannende Folge erwarten mit dem nervenzerreißenden Titel:

Coronavirus testing kits unboxing?

 

 

 

Corona: Die Lufthansa reduziert ihr Flugangebot in den kommenden Wochen um bis zu 50 Prozent. 

Anmerkung: Auch ihr werdet, wenn ihr bei dem Coronavirusunsinn weiter mitmacht, wie Italien irgendwann Staatsknete brauchen.

 

Corona-Krise: Italien riegelt weite Teile des Nordens ab

Italiens Regierung weitet die Reisesperren wegen des Coronavirus auf die Lombardei und andere Gebiete aus. Auch innerhalb der Sperrzonen dürfen sich Bewohner nicht völlig frei bewegen. Betroffen sind rund 16 Millionen Menschen.

Anmerkung: Und? Was soll das bringen? Wenn dieser ganze Corona-Blödsinn wirklich so gefährlich und ansteckend ist, dann wird eben innerhalb der Lombardei angesteckt, bis alle Menschen dort angesteckt worden sind.

 

In der Bekämpfung des Coronavirus ist Bundesgesundheitsminister Jens Spahn bisher vor allem durch Passivität aufgefallen. 

Andere Länder haben viel effizienter auf das Virus reagiert, das hierzulande bis zu 200.000 Menschen das Leben kosten könnte. Auf eine solche Katastrophe ist Deutschland aber gar nicht vorbereitet.

Anmerkung: Wieso denn auch? Deutschland wird doch sowieso abgewickelt.

 

Der leitende Virologe der Berliner Charité auf die Frage, was man tun sollte bzw. tun müsse, um sich vor dem Corona-Virus zu schützen:

Ich kann Ihnen vielleicht sagen, was ich mache, oder meine Familie und in meinem Freundeskreis, nämlich gar nichts. Es gibt im Moment überhaupt keinen Grund, irgendetwas zu machen“, 

Anmerkung: Na klar, es gibt ja überhaupt keine Chancen, sich oder ganze Gesellschaften gegen die Ausbreitung des Virus zu schützen. Die Frage ist vielleicht nur, wie schnell oder langsam diese Durchseuchung der Gesellschaft sich vollziehen wird.

 

Virus expert: As much as 70 percent of world’s population could get coronavirus

… and that it’s “almost inevitable” that the virus will impact the “entire globe.” He added that 1 percent of those who develop symptoms could die.

 

Covid-19 mainly hits older people. There were only few cases which involved children and there was doubt that children could be infected at all. But a new study suggests that children are as susceptible as adults. 

They just don’t show strong symptoms. To really fight a coronavirus cluster in a local area thus requires to close all nearby schools down. This will unfortunately increase the social disruption.

 

Corona: Folgende Maßnahmen wären notwendig: Generell müssen soziale Kontakte soweit reduziert werden, dass die mittlere Zeitspanne, während der man sich durchschnittlich im Umgang mit Infizierten ansteckt, länger wird als die Inkubationszeit. 

Das bedeutet, in jedem geschlossenen Raum, in dem Menschen zusammen sind, die Infektionsgefahr auf ein Restrisiko zu senken – durch Masken, Belüftung, Abstand halten oder eben auch Einstellung des Betriebs, wo möglich, Umstellung auf Home-Office.

Anmerkung: Was schwätzt sich der Autor für einen Unsinn zusammen. Was soll man sich darunter vorstellen? Das ist doch völlig ausgedachtes Zeug. Wie soll ich meine sozialen Kontakte soweit reduzieren,

dass die mittlere Zeitspanne, während der man sich durchschnittlich im Umgang mit Infizierten ansteckt, länger wird als die Inkubationszeit. 

 

Grenzparade in Indien

Anmerkung: Das ist viel besser als Fußball.

 

 

 

Coronavirus: Die Behörden von New York haben den Ausnahmezustand verhängt. 

Der Gouverneur der Stadt, Andrew Cuomo: ,„Ich habe offiziell den Ausnahmezustand verkündet, was uns bestimmte Vollmachten gewährt“.

Anmerkung: Ist doch toll, was man mit dem Coronavirus alles machen kann, was sonst nicht zu begründen wäre – außer durch das Kriegsrecht. Und im übrigen muss man sich bei solchen Sachen natürlich immer fragen, was daran eigentlich Wahlkampf gegen Donald Trump ist. Könnte es sein, dass man Donald Trump, der diesen ganzen Coronaunsinn, wie er in den Medien aufgebläht wird, für nicht so wichtig hält, vorführen möchte? Das muss man sich auch bei Meldungen wie der folgenden fragen:

 

„This Is The Most Frightening Disease I’ve Ever Encountered In My Career“ Says Architect Of National Pandemic Strategy

… and that „war is an appropriate analogy“ for what the country is facing, as „50 – 70 percent of the global population“ may become infected.

Anmerkung: Ja, 50 – 70 Prozent werden infiziert werden, und ungefähr so Viele werden auch wieder gesund werden.

 

The Truman Show – Growing Suspicion – Jim Carrey 

 

 

Und ansonsten geht es mit dem Zeitgeschehen immer an der linken Seitenleiste entlang!

 

 

 


März 2020 wurde am 09.03.2020 unter veröffentlicht.

Schlagworte: