Wohlstandsverluste – Durch immer weiter sich vollziehende Verluste des gesunden Menschenverstandes

 

von Ingo Hagel 

 

Städte warnen vor gravierenden Wohlstandsverlusten bei Erstarken der AfD

Das Umkreis-Institut warnt vor weiteren gravierenden Verlusten des gesunden Menschenverstandes bei immer weiterer Wahl der deutschen Block- und Einheitsparteien.

Und ansonsten: Euer „Wohlstand“ ist sowieso hinüber. Und das ist –

nur zum Beispiel – und nicht erst seit der Nullzinspolitik der EZB, Eurer begeisterten Abschaffung der deutschen Autoindustrie (Eisbären retten wegen Klimawandel) und Eurer hirnlosen Mitmacherei bei der desaströsen Immigrationspolitik der Kanzlerin – inklusive sämtlicher deutscher Block- und Einheitsparteien –

Eure eigene Schuld, und nicht die der AfD. Was „der Deutsche Städtetag und der Städte- und Gemeindebund“ da absondern, sind also nichts als Propaganda für Doofe. Nein: Für wohlhabende Doofe, die bei Politik und Rechtsleben nichts anderes denken können und im Sinn haben, als „Wohlstand“ und das Gut-Und-Gerne-Leben-Mantra der Kanzlerin im Bundestagswahlkampf 2017. –

Aber die Anderen, die noch nie wohlhabend waren, werden das noch sehr viel weniger werden. –

Und ansonsten siehe dazu –

neben dem beliebten Artikel zur Dekadenz der führenden Klasse –

hier (bei 1:10 geht es zu diesem Thema los):

Tarnen und täuschen: die wahren Wohlstands-Vernichter 

 

 

Siehe dazu auch hier:

Rudolf-Diesel-Denkmal muss abgerissen werden!

Der Klima-Mörder Rudolf Diesel, dem noch im Mai 2008, anlässlich der Feiern zu seinem 150. Geburtstag in Augsburg ein Denkmal gesetzt wurde, ist nun, 10 Jahre später, endgültig als kaltblütiger und heimtückischer Massenmörder entlarvt. In Augsburg – was heißt in Augsburg? In ganz Schwaben, selbst im baden-württembergischen Stuttgart – haben sich Bürgerinitiativen gebildet, die mit dieselgeschwärzten Lungen skandieren: „Diesel muss weg! Diesel muss weg!“, und dabei Unterstützung von allerhöchster Stelle erfahren. Noch am Nachmittag des 31. Dezember des vergangenen Jahres beschloss daher der Rat der Stadt Augsburg, das zu Ehren Diesels auf dem Gelände des Holbein-Gymnasiums errichtete Diesel-Denkmal, ganz nach dem Motto: „Ist das Kunst, oder kann das weg?“, zu entsorgen.

Und hier:

Energiewende: Schwerindustrie wird immer öfter zwangsabgeschaltet 

Während die indoktrinierten Bürger noch glauben, die Energiewende gehe doch gut voran, gehen in der deutschen Industrie bereits die Lichter aus. 

Und hier:

Lisa Fitz: Ich halte die globale Erwärmung für viel weniger gefährlich, als die globale Verblödung.

Oh ja, seufz! Siehe dazu – nur zum Beispiel – auch hier:

Zur Verblödung der Menschen Deutschlands

Und hier:

Wie die Geier fallen täglich die Belege für die immer weiter um sich greifende Seuche eines verfallenden Verstandes über die vielleicht noch nicht ganz erstorbene Kultur Deutschlands her 

 

Und hier:

Bei Pforzheim Tödlicher Unfall auf A8 – Gaffer öffnen Krankenwagen

Bei einem Unfall auf der A8 ist ein Mann ums Leben gekommen. Weil sie offenbar einen Blick auf einen Verletzten werfen wollten, öffneten Gaffer laut Polizei die Tür eines Einsatzwagens.

Ganz schön langweilig, das Leben, nicht wahr?! Aber solange noch durchschnittlich jeder der 83 Millionen Deutschen –

Omi, Opi, alte und junge Wohlstands-Onkel und Wohlfühl-Tanten –

sich im Sommer in den Flieger setzen können, ist doch alles noch im grünen Bereich und die Betäubung funktioniert – was heißt: Deutschland geht es gut:

Allein während des Sommerflugplans (April bis Oktober) bestiegen 80,5 Millionen Menschen den Flieger.

 

Rudolf Steiner sagte zu dem sich seit langem vollziehenden und immer weiter sich entwickelnden Chaos:

Was also vor allen Dingen notwendig ist, das ist eine andere Einstellung. Auch die Einsicht, dass es notwendig ist zu sehen, wie diese Kultur, die so gelobt worden ist, den Tod in sich selber getragen hat, sich aufgelöst hat. Sie müssen nicht glauben, dass durch die heutigen radikal sozialistischen Bewegungen die Kultur verdorben worden ist. Die hat sich selbst verdorben! Das, was die Oberschicht an Kultur hatte, das hat sich selbst in die Nullität hineingeführt, das geht an sich selbst zugrunde. Diese Oberschicht hat nur nicht dafür gesorgt, dass die unteren proletarischen Schichten, die nachkommen (siehe dazu auch hier; Anmerkung IH), etwas Vernünftiges wissen über die sozialen Einrichtungen, und jetzt ist sie verwundert, wenn die in ihrer sozialen Unwissenheit herankommen und eigentlich nichts als ein Chaos herbeiführen. Die Lage ist eben ernst und aus dieser Erfassung des Ernstes der ganzen heutigen Welt fließen die Ideen, die ich in meinem Buche über die soziale Frage („Die Kernpunkte der sozialen Frage“; Anmerkung IH) habe aussprechen müssen. Dieses Buch wird man nur richtig verstehen, wenn man begreift, dass man heute die besten Einrichtungen treffen kann, dass aber mit den Menschen, die die Ideen unserer Zeit im Kopfe haben, eben nichts zu machen ist. Vor allem müssen die Köpfe mit anderen Ideen erfüllt werden. Was ist also die wirkliche, reale, die wahrhaft praktische Aufgabe? Aufklärung verbreiten, meine lieben Freunde, vor allen Dingen Aufklärung verbreiten und die Menschen umdenken lehren! 

Ich weiß, selbstverständlich kann man sich fragen, ob heute, –

also 100 Jahre, nachdem Rudolf Steiner oben angeführte Worte sprach, –

und angesichts des immer weiter verfallenden Verstandes und der immer weiter sich vollziehenden Verdummung der Menschen, –

die immer weniger in der Lage sind zu entscheiden, ob sie Männchen oder Weibchen sind, –

Hannover führt gendergerechtes Neusprech ein

Herr und Frau wird es als Anrede nicht mehr geben, Lehrer und Wähler auch nicht. –

man mit Aufklärung noch viel wird erreichen können. Oder sind wir nicht vielmehr längst an dem Punkt angelangt, an dem der feste Beton in den Köpfen und Seelen der Menschen auf ganz andere Art und Weise vom Schicksal eine Auffrischung wird erfahren müssen. Aber das ist nun wirklich ein ganz eigenes neues Thema.

 

 

Hat Ihnen dieser Artikel etwas gegeben? Dann geben Sie doch etwas zurück! – Unterstützen Sie meine Arbeit im Umkreis-Institut durch eine

Spende!

Das geht sehr einfach über eine Überweisung oder über PayPal.

Sollte Ihnen aber Ihre Suchmaschine diesen Artikel nur zufällig auf den Monitor geworfen haben, Sie das alles sowieso nur für (elektronisches) Papier beziehungsweise nur für Worte – also für Pille-Palle – halten, dann gibt es 

hier 

einen angenehmen und lustigen Ausgang für Sie.

Falls Ihnen dieser Artikel jedoch unverständlich, unangebracht, spinnig oder sogar „esoterisch“ vorkommt, gibt es vorerst wohl nur eines: 

Don‘t touch that!

 

 


Wohlstandsverluste – Durch immer weiter sich vollziehende Verluste des gesunden Menschenverstandes wurde am 22.01.2019 unter Zum Zeitgeschehen veröffentlicht.

Schlagworte: , , , , , , , , ,